Klassik Newsletter

Sie wollen immer aktuell informiert sein? Unser Newsletterservice versorgt Sie wöchentlich mit allem zum Thema klassische Musik.

OK

Nichts verpassen

Nutzen Sie KlassikAkzente Online auch wenn Sie nicht auf unserer Seite sind:
Social Networks:

Artikel

15.06.2012
Anne-Sophie Mutter

Anne-Sophie Mutter mit Mendelssohns Violinkonzert bei Arte Maestro

Anne-Sophie Mutter, Anne-Sophie Mutter mit Mendelssohns Violinkonzert bei Arte Maestro © Harald Hoffmann/DG Anne-Sophie Mutter

Im Mendelssohnjahr 2008 erhielt Anne-Sophie Mutter neben dem Ernst von Siemens Musikpreis auch den Mendelssohn-Preis der Stadt Leipzig. Zur Verleihungszeremonie im Leipziger Gewandhaus spielte die Geigerin in einem fulminanten Galakonzert mit dem Gewandhausorchester Leipzig unter Leitung von Ehrendirigent Kurt Masur Mendelssohns beliebtes Violinkonzert e-Moll. Das Werk war am gleichen Ort vom Gewandhausorchester im März 1845 uraufgeführt worden.

Über Mutters Darbietung in dem von Deutsche Grammophon auf CD und DVD veröffentlichten Konzert schrieb die New York Times: "Seit sie vor drei Dekaden erstmals internationales Aufsehen erregte, hat Anne-Sophie Mutter nichts ihrer Energie und ihrer musikalischen Neugier verloren. Einen zentralen Anziehungspunkt der internationalen Aufmerksamkeit bildete ihre Aufnahme von Mendelssohns Violinkonzert in e-Moll mit Herbert von Karajan und den Berliner Philharmonikern aus dem Jahr 1980 [...] In ihrer exzellenten aktuellen Mendelssohn-Aufnahme mit Kurt Masur und dem Leipziger Gewandhausorchester lässt Frau Mutter keine Zweifel an ihrem unermüdlichen Enthusiasmus für den Komponisten."  

Arte Maestro strahlt das Galakonzert am 17.06.2012 um 18.30 Uhr aus. Als weiteren Höhepunkt zeigt die Sendung das Finale aus Mendelssohns Klaviertrio Nr. 1 d-Moll, das Anne-Sophie Mutter, Cellist Lynn Harrell und Pianist André Previn anlässlich der Preisverleihung gemeinsam in Leipzig spielten.