Klassik Newsletter

Sie wollen immer aktuell informiert sein? Unser Newsletterservice versorgt Sie wöchentlich mit allem zum Thema klassische Musik.

OK

Nichts verpassen

Nutzen Sie KlassikAkzente Online auch wenn Sie nicht auf unserer Seite sind:
Social Networks:

Artikel

16.05.2012
Renée Fleming

Académie du Disque Lyrique ehrt drei Künstler von Universal Music

Renée Fleming, Académie du Disque Lyrique ehrt drei Künstler von Universal Music Renée Fleming, Patricia Petibon, Riccardo Chailly

Drei Künstlern aus dem Haus Universal Music wurde gestern der Preis der Académie du Disque Lyrique bei der Verleihungszeremonie in Paris überreicht. Der “Prix ‘Grandes Voix Humaines’ Henry Jacqueton” für herausragende Interpretationen ging an Renée Fleming für ihr bei Decca erschienenes Album “Poèmes” mit dem Orchestre Philharmonique de Radio France unter Leitung von Dirigent Alan Gilbert und dem Orchestre National de France und Seiji Ozawa. Das Album enthält exzellente Aufnahmen von Ravels “Shéhérazade”, Messiaens “Poèmes pour Mi” und Musik von Henri Dutilleux, die der Komponist zum Teil expliziz für die Sängerin geschrieben hat.

Der “Prix Herbert von Karajan” für eine außergewöhnliche musikalische Laufbahn und eine exzeptionelle Diskographie wurde Dirigent Riccardo Chailly für seine Decca-Aufnahme von Beethovens Neunter mit dem Leipziger Gewandhausorchester sowie dem Chor und den Solisten des Hauses überreicht. Für die beste Darbietung in der Titelrolle in Alban Bergs “Lulu” erhielt Patricia Petibon den “Prix Maria Callas”. Die Aufzeichnung der Oper ist auf zwei DVDs bei Deutsche Grammophon erhältlich.