Klassik Newsletter

Sie wollen immer aktuell informiert sein? Dann geben Sie im Feld unten Ihre E-Mail-Adresse ein. Unser Newsletterservice versorgt Sie wöchentlich mit allen Neuigkeiten zum Thema klassische Musik.

Mit dem Klick auf den Button „Ok“ willige ich darin ein, dass ich den Newsletter abonniere und meine personenbezogenen Daten zu diesem Zweck gemäß der Datenschutzerklärung verarbeitet werden.
OK

Nichts verpassen

Nutzen Sie KlassikAkzente Online auch wenn Sie nicht auf unserer Seite sind:
Social Networks:

Artikel

27.04.2012
Daniel Barenboim

Der große Beethoven-Countdown 2012 - Teil 3

Daniel Barenboim, Der große Beethoven-Countdown 2012 - Teil 3 © Luis Castilla Daniel Barenboim und das West Eastern Divan Orchestra

“Echte Kunst ist eigensinnig”, so sagte einmal Ludwig van Beethoven. Und wie kein anderer vermochte es der geniale Komponist, diese Vision in seinem musikalischen Œuvre zu verwirklichen.

Mit seiner 3. Symphonie ging er ganz neue Wege des Komponierens. Warum das unter dem Beinamen “Eroica” berühmt gewordene Werk eine musikalische Revolution darstellte, beantwortet uns im dritten Teil unseres Beethoven-Countdowns Michael Barenboim, Violinist und Konzertmeister des Western-Eastern Divan Orchestra. Der jüngste Spross von Orchestergründer Daniel Barenboim geht der Frage auf den Grund, worin das Revolutionäre dieser Symphonie besteht. Wir wünschen viel Freude beim Sehen und Hören!