Klassik Newsletter

Sie wollen immer aktuell informiert sein? Dann geben Sie im Feld unten Ihre E-Mail-Adresse ein. Unser Newsletterservice versorgt Sie wöchentlich mit allen Neuigkeiten zum Thema klassische Musik.

Mit dem Klick auf den Button „Ok“ willige ich darin ein, dass ich den Newsletter abonniere und meine personenbezogenen Daten zu diesem Zweck gemäß der Datenschutzerklärung verarbeitet werden.
OK

Nichts verpassen

Nutzen Sie KlassikAkzente Online auch wenn Sie nicht auf unserer Seite sind:
Social Networks:

Artikel

16.04.2012
Andreas Scholl

Auszeichnung für Andreas Scholls Purcell-Album “O Solitude”

Andreas Scholl, Auszeichnung für Andreas Scholls O Solitude © Decca/James McMillan Andreas Scholl

Für sein bei Decca erschienenes Album “O Solitude” hatte sich Andreas Scholl zur Freude von Publikum und Kritik erstmals in seiner einzigartigen Karriere dem Vokalwerk des englischen Barock-Komponisten Henry Purcell zugewandt. In der vergangenen Woche erhielt er dafür den BBC Music Magazine Award 2012.

Vor der Entgegennahme des prestigeträchtigen Preises am Dienstag erfreute der Countertenor das Publikum mit der Darbietung zweier Stücke von dem Album, darunter “Music For A While” aus Purcells Begleitmusik zu John Drydens and Nathaniel Lees Bühnenwerk “Oedipus”.

Zur Verleihung im Londoner Kings Place hatten sich hochrangige Gäste wie Alfred Brendel, Danielle de Niese und Sir Harrison Birtwistle eingefunden.