Klassik Newsletter

Sie wollen immer aktuell informiert sein? Unser Newsletterservice versorgt Sie wöchentlich mit allem zum Thema klassische Musik.

OK

Nichts verpassen

Nutzen Sie KlassikAkzente Online auch wenn Sie nicht auf unserer Seite sind:
Social Networks:

Artikel

24.02.2012
Renée Fleming

Triumph bei den französischen Victoires de la Musique Classique 2012

Renée Fleming, Triumph bei den Victoires de la Musique Classique 2012 © Decca/ Andrew Eccles Renée Fleming

Während der Präsentation der Victoires de la Musique Classique 2012, dem wichtigsten französischen Musikpreis für klassische Musik, wurde Renée Fleming in Paris mit dem Victoire d'honneur geehrt. Die Preisverleihung und Flemings Darbietung von “O mio babbino caro” aus Puccinis “Gianni Schicchi” wurden im französischen Fernsehen übertragen. Die Jury lobte die US-amerikanische Sopranistin für ihr “unvergleichliches Talent”, ihr “unerschöpfliches Repertoire” und “ihre Erfolge an allen großen internationalen Opernhäusern”.

Den Preis für die beste Gesangskünstlerin nahm Patricia Petibon mit nach Hause. Zum nunmehr dritten Mal wurde sie zur L'Artiste lyrique de l'année gekürt. Das Gremium hob besonders ihre “außergewöhnliche stimmliche Agilität” und ihre “bemerkenswerte dramatische Gestaltungskraft” hervor.

Die Preisträger der Victoires, Frankreichs prestigeträchtigstem Musikpreis, werden von einer 350-köpfigen Jury vergeben, die sich aus 300 Repräsentanten aller Bereiche der Musikbranche und 50 Vertretern der Öffentlichkeit zusammensetzt.