Klassik Newsletter

Sie wollen immer aktuell informiert sein? Unser Newsletterservice versorgt Sie wöchentlich mit allem zum Thema klassische Musik.

OK

Nichts verpassen

Nutzen Sie KlassikAkzente Online auch wenn Sie nicht auf unserer Seite sind:
Social Networks:

Artikel

24.02.2012
Julia Lezhneva

Neuzugang im Hause Decca: Julia Lezhneva

Julia Lezhneva, Neuzugang im Hause Decca: Julia Lezhneva © Franck Juery/Naïve Classique Julia Lezhneva

Die russische Sopranistin Julia Lezhneva wird künftig exklusiv mit der Decca zusammenarbeiten. Paul Moseley, Managing Director von Decca Classics, zeigte sich hocherfreut: “Julia Lezhneva ist zweifellos die bemerkenswerteste junge Sängerin, die ich seit vielen Jahren gehört habe. Ihre Koloraturen sind atemberaubend, ihr Ton hell und kristallklar. Und es sind vor allem ihre reine Freude und das Charisma, das sie auf der Bühne versprüht, die sie zu einem der hellsten Sterne der Zukunft machen.”

Die 1989 geborene Sängerin hat am Staatlichen Moskauer Tschaikowsky-Konservatorium im Hauptfach Gesang studiert, ihre Ausbildung mit weiterführenden Studien an der International Academy of Voice in Cardiff fortgesetzt und in einem Masterstudium an der Londoner Guildhall School of Music and Drama mit Auszeichnung komplettiert.

Zu ihren Förderern gehören Marc Minkowski und Dame Kiri Te Kanawa. Minkowski, der zahlreiche international erfolgreiche Gesangskarrieren wie etwa die von Magdalena Kožená angestoßen hat, leitete die Sinfonia Varsovia auf der Debütaufnahme von Lezhneva mit Rossini-Arien. Das Album belegte Platz 1 der französischen Klassik-Charts und wurde vom MDR zur “CD des Jahres” gekürt. Ihren bislang aufsehenerregendsten Erfolg, ein umjubelter Auftritt bei den Classical Brit Awards 2010 in London, wo sie an der Seite von Angela Gheorghiu, Rolando Villazón und Bryn Terfel einen Ausschnitt aus Rossinis “La donna del lago” sang, verdankt die junge russische Sopranistin der Einladung Kiri Te Kanawas.

Lezhnevas erstes Soloalbum für Decca soll gemeinsam mit Il Giardino Armonico und Ensembleleiter Giovanni Antonini im Oktober 2012 aufgenommen werden. Eine begleitende Tour durch europäische Metropolen ist für 2013 geplant.