Klassik Newsletter

Sie wollen immer aktuell informiert sein? Unser Newsletterservice versorgt Sie wöchentlich mit allem zum Thema klassische Musik.

OK

Nichts verpassen

Nutzen Sie KlassikAkzente Online auch wenn Sie nicht auf unserer Seite sind:
Social Networks:

Artikel

09.02.2012
Albrecht Mayer

KlassikAzente TV: Romantische Kammermusik und Violinkonzerte des 20. Jahrhunderts

Albrecht Mayer, KlassikAzente TV: Romantische Kammermusik und Violinkonzerte KlassikAkzente TV mit Carolin Widmann, Albrecht Mayer, Mikhail Simonyan

Die 12. Episode KlassikAkzente TV stellt zwei kammermusikalische Aufnahmeprojekte mit Schwerpunkt auf romantischer Musik und das Debütalbum eines Geigers mit großem Orchester vor. Albrecht Mayer zeigt sich im Gespräch dankbar über die Möglichkeit, ein Albumprojekt wie “Schilflieder” in die Tat umzusetzen, das lange Zeit nur ein Wunschtraum gewesen war. Denn das Gros der romantischen Werke und Komponisten, die der Oboist auf seinem neuen Album zu Gehör bringt, ist heute gänzlich unbekannt. Auch Carolin Widmann und Alexander Lonquich haben sich für ECM New Series auf die Spuren eines Romantikers begeben. Der "Wanderer" Franz Schubert gehört heute zwar unbestritten zu den ganz Großen. Die aus seiner Feder stammende Fantasie C-Dur, das zentrale Stück der gemeinsamen Aufnahme der Geigerin und des Pianisten, wurde jedoch zu seinen Lebzeiten als musikalischer Irrweg empfunden und fand die ihr gebührende Wertschätzung erst posthum.

Auf Mikhail Simonyans “Two Souls” sind zwei Komponisten des letzten Jahrhunderts vertreten. Mit seiner Einspielung der Violinkonzerte von Aram Chatschaturjan und Samuel Barber möchte er den Hörern die Einflüsse der zwei Kulturen näherbringen, die sein Leben als “Wanderer zwischen den Welten” am stärksten geprägt haben, so der in den USA lebende Virtuose mit armenischen Wurzeln gegenüber KlassikAkzente TV.