Klassik Newsletter

Sie wollen immer aktuell informiert sein? Unser Newsletterservice versorgt Sie wöchentlich mit allem zum Thema klassische Musik.

OK

Nichts verpassen

Nutzen Sie KlassikAkzente Online auch wenn Sie nicht auf unserer Seite sind:
Social Networks:

Artikel

25.08.2011
Daniel Barenboim

Daniel Barenboim Video-Podcast Episode 5: Von Liszt zu Wagner

Daniel Barenboim, Daniel Barenboim Video-Podcast Episode 5: Von Liszt zu Wagner © Universsal Music Group Daniel Barenboim © Universsal Music Group

Richard Wagner hielt die „h-Moll Sonate“ von Franz Liszt für eines der größten Werke, das jemals geschrieben wurde. Und er hat auch einiges von seinem Kollegen gelernt, wie beispielsweise den Umgang mit der Chromatik. Er ermöglicht es, Akkorde in unterschiedliche harmonische Richtungen aufzulösen, und bringt auf diese Weise mehr Farbe in den Klang.

Daran anknüpfend leitet Maestro Daniel Barenboim in der 5. Episode seines KlassikAkzente Video-Podcasts einen Teil der Kunst von Richard Wagner aus der harmonischen Welt von Franz Liszt her und gibt sogar zu bedenken, dass er selbst erst über diese Verbindung wirklich zu Wagner gefunden hat. Viel Hintergrund also diesmal, eine aufschlussreiche Sequenz für alle Kenner der Materie.