Klassik Newsletter

Sie wollen immer aktuell informiert sein? Unser Newsletterservice versorgt Sie wöchentlich mit allem zum Thema klassische Musik.

OK

Nichts verpassen

Nutzen Sie KlassikAkzente Online auch wenn Sie nicht auf unserer Seite sind:
Social Networks:

Artikel

18.08.2011

simfy „goes classic“ und holt die Deutsche Grammophon und Decca ins Programm

Durch die Kooperation mit den beiden Traditionslabels verstärkt das Musikportal sein Angebot an klassischer Musik maßgeblich

simfy goes classic und holt die Deutsche Grammophon und Decca ins Programm © Rainer Maillard / DG Gustavo Dudamel © Rainer Maillard / DG

simfy erweitert seinen Musikkatalog im Bereich Klassik fundamental: Durch Abschlüsse mit den Traditionslabels Deutsche Grammophon und Decca kann das Musikportal künftig sein Repertoire in diesem Musiksegment deutlich ausbauen und um qualitativ hochwertige Aufnahmen sowie herausragende Künstler ergänzen.

„Wir freuen uns sehr, dass die musikalischen Schätze von Deutsche Grammophon und Decca ab sofort den Klassikfreunden auf simfy zur Verfügung stehen“, erklärt Gerrit Schumann, CEO von simfy. „Damit können wir unseren bisherigen Klassik-Katalog entscheidend erweitern.“

„Wir begrüßen die Partnerschaft mit simfy“, sagt Christian Kellersmann, Managing Director von Universal Music Classics & Jazz. „Das Musikportal bietet ein innovatives Streamingkonzept und ein qualitativ passendes Umfeld, um das Repertoire von Deutsche Grammophon und Decca auf angemessene Weise zu präsentieren. Natürlich versprechen wir uns von der Kooperation auch, neue Zielgruppen für Klassikmusik zu interessieren.“

Ende des 19. Jahrhunderts gegründet, gilt die Deutsche Grammophon als Mutter aller Schallplattenlabels. Das Logo, die berühmte gelbe Kartusche, steht weltweit für höchste Klassik-Qualität. Decca Records hat sich mit zahllosen legendären Aufnahmen ebenfalls weltweit als führendes Label klassischer Produktionskultur etabliert.

Auf simfy können Musikhörer nun auch aus dem umfangreichen Repertoire von Deutsche Grammophon und Decca ihre Lieblingstitel anwählen, eigene Playlists zusammenstellen und Künstlerradios anhören.