Klassik Newsletter

Sie wollen immer aktuell informiert sein? Unser Newsletterservice versorgt Sie wöchentlich mit allem zum Thema klassische Musik.

OK

Nichts verpassen

Nutzen Sie KlassikAkzente Online auch wenn Sie nicht auf unserer Seite sind:
Social Networks:

Artikel

28.07.2011

Der Festivalsommer

Der Festivalsommer © Monika Rittershaus Die Salzburger Festspiele 2011 © Monika Rittershaus

Alle Jahre wieder öffnen die großen Festivals der Klassikwelt ihre Pforten. Und auch 2011 konkurrieren Spitzenkonzerte und Aufführungen um die Gunst des Publikums. Während in München die Opernfestspiele am 31.Juli mit Wagners „Tristan & Isolde“ und dem famosen Dreigestirn René Pape (König Marke), Ben Heppner (Tristan) und Nina Stemme (Isolde) ins Finale gehen, legen in Bayreuth und Salzburg die Künstler erst richtig los.

Am Grünen Hügel startete die Saison vergangenen Montag mit einem famosen „Tannhäuser“ unter der Leitung von Thomas Hengelbrock und mit Lars Clevemann in der Titelrolle. Bis zum 28. August wird in Bayreuth dem großen Komponisten gedacht und bereits jetzt läuft die Gerüchteküche über die Stars, die das Jubiläumsjahr 2013 bestreiten sollen (derzeit ist ein „Ring“ mit Frank Castorf, Intendant der Berliner Volksbühne, als Regisseur im Gespräch).

Salzburg schließlich bietet großes, buntes Programm bis zum 30.August. Zu den Stars und Koryphäen, die sich in diesem Jahr dort die Klinke in die Hand geben, zählen unter anderem Pierre Boulez, der mit der Sängerin Anna Prohaska und der Wiener Philharmonikern ein Alban Berg / Gustav Mahler-Konzert konzipiert hat (28.7./31.7.). Renée Fleming ist mit Christian Thielemann und Richard Strauss am 7. und 8.August zu Gast, am 8. und 9.August präsentiert Anna Netrebko mit dem Orchestra Dell'Accademia Nazionale di Santa Cecilia an der Seite von Ildebrando D'Arcangelo Werke von Haydn bis Puccini. Die Pianistin Maria Joao Pires spielt am 12.August ein Programm von Mozart bis Ives, Martin Grubinger trommelt am 23.August und gleich in den nächsten Tagen ist der Jungstar am Dirigentenpult Gustavo Dudamel mit seinem Simón Bolívar Symphony Orchestra of Venezuela zu Gast (1.8. / 3.8.). Ein Programm der Superlative, das noch viele weitere Highlights zu bieten hat.