Klassik Newsletter

Sie wollen immer aktuell informiert sein? Unser Newsletterservice versorgt Sie wöchentlich mit allem zum Thema klassische Musik.

OK

Nichts verpassen

Nutzen Sie KlassikAkzente Online auch wenn Sie nicht auf unserer Seite sind:
Social Networks:

Artikel

31.05.2011

Komische Oper Berlin holt Henrik Nánási

Komische Oper Berlin holt Henrik Nánási © Hans Joosten Komische Oper Berlin Saal

Es ist schon eine Tradition am Haus, junge Dirigenten zu einem Zeitpunkt zu verpflichten, wo sie auf dem Sprung zur internationalen Karriere stehen. Künstler wie Yakov Kreizberg, Vladimir Jurowski, Kirill Petrenko oder Patrick Lange starteten ihre Laufbahn unter anderem an der Komischen Oper Berlin. Und der nächste Maestro wird Henrik Nánási sein.

Henrik Nánási wird zum 1. August 2012 zunächst für drei Jahre sein Amt als neuer Geneneramusikdirektor der Komischen Oper Berlin antreten. Der in Budapest und Wien ausgebildete Ungar hatte nach seiner Arbeit als Konzertmeister an den Stadttheatern Klagenfurt und Augsburg zunächst als Stellvertretender Chefdirigent am Münchner Staatstheater am Gärtnerplatz gewirkt und hat dieser Tage auch an der Wiener Volksoper gastiert. Er zählt zu den wichtigsten jungen Dirigenten Europas und wird in seiner neuen Funktion in Berlin insgesamt 40 Dirigate pro Spielzeit präsent sein.