Klassik Newsletter

Sie wollen immer aktuell informiert sein? Dann geben Sie im Feld unten Ihre E-Mail-Adresse ein. Unser Newsletterservice versorgt Sie wöchentlich mit allen Neuigkeiten zum Thema klassische Musik.

Mit dem Klick auf den Button „Ok“ willige ich darin ein, dass ich den Newsletter abonniere und meine personenbezogenen Daten zu diesem Zweck gemäß der Datenschutzerklärung verarbeitet werden.
OK

Nichts verpassen

Nutzen Sie KlassikAkzente Online auch wenn Sie nicht auf unserer Seite sind:
Social Networks:

Artikel

27.05.2011
Daniel Barenboim

Daniel Barenboim über Franz Liszt – Der Impulsgeber der Moderne (Episode 2)

Daniel Barenboim, Daniel Barenboim über Franz Liszt – Der Impulsgeber der Moderne (Episode 2) Der Einfluss von Liszt - Daniel Barenboim über Franz Liszt - Episode 2

Das Liszt-Jahr ist in vollem Gange und der Pianist, Dirigent und Kulturaktivist Daniel Barenboim erklärt in der zweiten Video-Episode seiner Anmerkungen zu Liszt, warum der Komponist so prägend für die europäische Musikwelt der Spätromantik und der frühen Moderne war. Da fallen Namen wie Richard Wagner, Béla Bartók oder Richard Strauss, da werden grundsätzliche Fragen zur zyklischen Sonatenform oder auch zur Poesie des Schlagzeugs gestellt.

Daniel Barenboim erläutert dabei in klarer, kompetenter Form eines rundum erfahrenen Künstlers, warum es sich bei Franz Liszt um eine Zentralfigur der klassischen Musikgeschichte handelt, auch wenn er kompositorisch zuweilen manches hätte anders machen können.