Klassik Newsletter

Sie wollen immer aktuell informiert sein? Unser Newsletterservice versorgt Sie wöchentlich mit allem zum Thema klassische Musik.

OK

Nichts verpassen

Nutzen Sie KlassikAkzente Online auch wenn Sie nicht auf unserer Seite sind:
Social Networks:

Artikel

06.04.2011

Japan-Hilfe: "Classics for Japan" als Benefiz für das Japanische Rote Kreuz

Als Teil der weltweiten Hilfe für die Menschen in Japan, haben sich einige der größten Namen der Klassikwelt zusammen getan, um Classics for Japan zu veröffentlichen, ein digitales Album, das nun erhältlich ist.

KlassikAkzente Spezial, Classics for Japan als Benefiz für das Japanische Rote Kreuz Classics For Japan

Traditionell ist die Zeit der Kirschblüte in Japan eine Phase der Ruhe und des Glücks, denn die Blüte steht für Schönheit, Aufbruch und Vergänglichkeit. Als Cover des Benefiz-Albums „Classics For Japan – Music For Healing“ wurde daher bewusst dieses symbolträchtige Zeichen als optisches Motto gewählt – schließlich wollen hier zahlreiche namhafte Musiker zusammen mit ihren Plattenfirmen Deutsche Grammophon und Decca Signale der Hoffnung und der Unterstützung geben.

„Classics For Japan“ ist eine vielfältige Zusammenstellung berühmter Melodien von Bach und Beethoven über Mozart und Brahms bis hin zu Liszt und Fauré. Zahlreiche Koryphäen ihres Fachs wie die Maestros Seiji Ozawa und Charles Dutoit oder auch Daniel Barenboim, Anne-Sophie Mutter, Alice Sara Ott, Mitsuko Uchida und Vladimir Askenazy sind darauf vertreten, ergänzt um historische Aufnahmen etwa von Herbert von Karajan.

Ein feines Panoptikum der klassische Klänge ist entstanden, passend zur hoffnungsvollen Stimmung des Frühlings, und führt die Hörer in eine pastellen schimmernde Welt der Hörerlebnisse. Nun ist „Classics For Japan“ als digitales Album erhältlich.

Deutsche Grammophon und Decca Classics arbeiten bei der Veröffentlichung und Promotion für „Classics For Japan“ zusammen. Universal Music und die Künstler des Albums spenden die Einnahmen dem Japanischen Roten Kreuz.

Das Album „Classics For Japan“ können Sie [hier] bei iTunes kaufen.

Tracklist (die Tracks sind auch einzeln erhältlich):
01. Faure: Pavane Boston Symphony Orchestra / Seiji Ozawa
02. Mozart: Klavierkonzert Nr. 21 – II. Andante Mitsuko Uchida / ECO / Tate
03. Tarrega: Recuerdos de la Alhambra Kaori Muraji
04. Mozart: Klaviersonate Nr. 16 ‘Facile’ – II. Andante Mitsuko Uchida
05. Massenet: Meditation aus Thais Anne-Sophie Mutter / WPO / Levine
06. Bach: Air auf der G Saite (Orch. Suite No 3) Berlin Phil / von Karajan
07. Beethoven: Sinfonie Nr. 7 – II. Allegretto Saito Kinen Orchestra/Seiji Ozawa
08. Beethoven: Klaviersonate Nr. 8 ‘Pathetique’ – II. Adagio cantabile Vladimir Ashkenazy
09. Brahms: Sinfonie Nr. 1: Andante Sostenuto Saito Kinen Orchestra / Seiji Ozawa
10. Chopin: Nocturne Op. 9 No. 2 – Vladimir Ashkenazy
11. Saint-Saens: Der Schwan (Carnival of the Animals) Mischa Maisky cello / Orpheus CO
12. Mozart: Klarinettenkonzert: Gervase de Peyer clarinet / LSO / Peter Maag
13 - 15. Tchaikovsky: Souvenir d’un lieu cher Akiko Suwanai violin / Philip Moll piano
16. Liszt: La Campanella Alice Sara Ott
17. Beethoven: Violinkonzert – II. Larghetto Anne-Sophie Mutter / Berlin PO / von Karajan
18. Mozart: Lacrimosa (Requiem) Wiener Singverein / WPO / von Karajan
19. Beethoven: Klaviersonate op. 27 Nr. 2 ‘Mondscheinsonate’ Daniel Barenboim
20. Traditional arr. George Martin: Amazing Grace Hayley Westenra
21. Chausson: Poeme: Akiko Suwanai violin / Philharmonia Orchestra / Charles Dutoit