Klassik Newsletter

Sie wollen immer aktuell informiert sein? Unser Newsletterservice versorgt Sie wöchentlich mit allem zum Thema klassische Musik.

OK

Nichts verpassen

Nutzen Sie KlassikAkzente Online auch wenn Sie nicht auf unserer Seite sind:
Social Networks:

Artikel

24.02.2011
René Pape

René Pape als Wotan

René Pape, René Pape als Wotan © Mathias Bothor / DG René Pape © Mathias Bothor / DG

Die Staatsoper im Schiller Theater setzt ihren “Ring-Zyklus” fort. In der nächsten Folge der opulenten Opern-Tetralogie von Richard Wagner steht die “Walküre” auf dem Spielplan und sie hat außergewöhnliche Künstler zu bieten, die sich des mächtigen Stoffs annehmen: Die zentrale Figur Wotan verkörpert kein Geringerer als René Pape, einer der weltweit gefragtesten Baritone.

Dazu kommen neben Mikhail Petrenko als Hunding und Irène Theorin als Brünhilde auch Daniel Barenboim als Leiter der Staatskapelle Berlin, die die Neuinszenierung von Guy Cassiers mit der nötigen künstlerischen Kraft füllen. Premiere der “Walküre” ist am Sonntag, 17. April 2011 um 16 Uhr, weitere Vorstellungen folgen am 22. April und 25. April, ebenfalls um 16 Uhr in der Staatsoper im Schiller Theater.