Klassik Newsletter

Sie wollen immer aktuell informiert sein? Dann geben Sie im Feld unten Ihre E-Mail-Adresse ein. Unser Newsletterservice versorgt Sie wöchentlich mit allen Neuigkeiten zum Thema klassische Musik.

Mit dem Klick auf den Button „Ok“ willige ich darin ein, dass ich den Newsletter abonniere und meine personenbezogenen Daten zu diesem Zweck gemäß der Datenschutzerklärung verarbeitet werden.
OK

Nichts verpassen

Nutzen Sie KlassikAkzente Online auch wenn Sie nicht auf unserer Seite sind:
Social Networks:

Artikel

12.02.2011

Decca Classics Relaunch

Decca Classics Relaunch © Tyson Benton / Decca Max Hole, Joseph Calleja, Behzod Abduraimov, Julia Fischer, Aleksandra Kurzak, Dickon Stainer und David Joseph © Tyson Benton / Decca

Die Decca ist ein historisch gewachsenes Unternehmen. Über Jahrzehnte hinweg haben sich unter ihrem Dach verschiedene Aktivitäten versammelt. Der Klassikableger Decca Classics feierte am vergangenen Montag in London seinen Relaunch. Als das Sängerlabel schlechthin zählen zum Künstlerstamm bereits Koryphäen wie Cecilia Bartoli, Juan Diego Florez und Jonas Kaufmann, aber auch Ausnahme-Instrumentalisten wie Vladimir Ashkenazy und die deutsche Violinistin Julia Fischer.

Anlässlich der Präsentation in London wurden gleich drei weitere neue Talente der Decca Classics-Familie vorgestellt: die polnische Sopranistin Aleksandra Kurzak, der maltesische Tenor Joseph Calleja und der usbekische Pianist Behzod Abduraimov. Sie gehören zu der nächsten Generation von Künstlern, mit denen das Label auch vermehrt junge Klassikhörer ansprechen will.