Klassik Newsletter

Sie wollen immer aktuell informiert sein? Unser Newsletterservice versorgt Sie wöchentlich mit allem zum Thema klassische Musik.

OK

Nichts verpassen

Nutzen Sie KlassikAkzente Online auch wenn Sie nicht auf unserer Seite sind:
Social Networks:

Artikel

02.02.2011

Ein neuer Klavier-Star: Ingolf Wunder

Ein neuer Klavier-Star: Ingolf Wunder © Hannah Miles / Deutsche Grammophon Michael Lang und Ingolf Wunder © Hannah Miles / Deutsche Grammophon

Ingolf Wunder stammt aus dem österreichischen Klagenfurt und wollte eigentlich Geiger werden. Aber dann entschied sich der Teenager doch für das Klavier avancierte schnell zu einem der besten Studenten seines Fachs in seiner Heimatstadt und am Konservatorium von Linz. Anno 1999 debütierte er am Wiener Konzerthaus und in den folgenden Jahren machte er unter anderem durch Einspielungen mit Werken von Frédéric Chopin auf sich aufmerksam.

Es war eine gute Entscheidung, denn auf diese Weise wurde er auch für den Chopin-Wettbewerb 2010 in Warschau zugelassen, der zu den schwersten seiner Art überhaupt zählt, und meisterte die Herausforderung mit dem zweiten Platz. Nun bekommt Ingolf Wunder die Chance, seine Kunst auch auf dem internationalen Parkett zu beweisen. Denn in diesen Tagen unterschrieb er einen exklusiven Künstlervertrag mit der Deutschen Grammophon und gehört damit zum Künstlerstamm des führenden Klassiklabels. Sein erstes Album wird im Sommer 2011 erscheinen, man darf gespannt sein.