Klassik Newsletter

Sie wollen immer aktuell informiert sein? Dann geben Sie im Feld unten Ihre E-Mail-Adresse ein. Unser Newsletterservice versorgt Sie wöchentlich mit allen Neuigkeiten zum Thema klassische Musik.

Mit dem Klick auf den Button „Ok“ willige ich darin ein, dass ich den Newsletter abonniere und meine personenbezogenen Daten zu diesem Zweck gemäß der Datenschutzerklärung verarbeitet werden.
OK

Nichts verpassen

Nutzen Sie KlassikAkzente Online auch wenn Sie nicht auf unserer Seite sind:
Social Networks:

Artikel

18.11.2010

Giga-Hertz-Preis für elektronische Musik 2010 geht an Gottfried Michael Koenig

Giga-Hertz-Preis für elektronische Musik 2010 geht an Gottfried Michael Koenig © http://on1.zkm.de Giga-Hertz-Preis 2010 © http://on1.zkm.de

Zum vierten Mal in Folge verleiht das Zentrum für Kunst und Medientechnologie in Zusammenarbeit mit dem Experimentalstudio des SWR den Giga-Hertz-Preis für elektronische Musik. Der mit 15.000 Euro dotierten Hauptpreis wird an den Vorreiter der algorhythmischen Komposition Gottfried Michael Koenig vergeben. Die vier Giga-Hertz-Produktionspreise gehen an die Kanadier Dániel Péter Biró und Robert Normandeau, den Franzosen José Miguel Fernandez und den griechischen Komponisten Orestis Karamanlis. Die offizielle Verleihung der Giga-Hertz-Preise findet im Rahmen des Festivals IMATRONIC des ZKM Institut für Musik und Akustik am Samstag, 4. Dezember 2010, ab 19 Uhr in Karlsruhe statt.