Klassik Newsletter

Sie wollen immer aktuell informiert sein? Unser Newsletterservice versorgt Sie wöchentlich mit allem zum Thema klassische Musik.

OK

Nichts verpassen

Nutzen Sie KlassikAkzente Online auch wenn Sie nicht auf unserer Seite sind:
Social Networks:

Artikel

16.09.2010
Gustavo Dudamel

Gustavo Dudamel in Luzern – und im Kino

Gustavo Dudamel, Gustavo Dudamel in Luzern – und im Kino © Christina Körte / DG Gustavo Dudamel © Christina Körte / DG

Das renommierte Lucerne Festival neigt sich dem diesjährigen Ende zu. Und es hat am kommenden Samstag noch ein besonderes Highlight zu bieten. Denn am Pult der Wiener Philharmoniker wird sich der junge Dirigentenstar Gustavo Dudamel im hehren Ambiente beweisen und mit einem ausgesuchten Programm das Traditionsorchester führen.

Der Abend hat neben Klassikern der Moderne wie Maurice Ravels „Pavane“ und „Bolero“ auch die selten gespielte Ouvertüre zu „La gazza ladra“ von Gioachino Rossini zu bieten und führt dann über Julián Orbóns „Tres versiones sinfónicas“ bis hin zu Leonard Bernsteins „Divertimento for Orchestra“ von 1980.

Der Saal in Luzern ist natürlich längst ausverkauft, aber es gibt eine elegante Möglichkeit, trotzdem an diesem Kulturereignis teilzuhaben. Denn in der Reihe „Classic Cinema“ wird das Konzert am Samstag, 18.9. von 18:30 Uhr an live aus Luzern in HD-Qualität in ausgewählte Kinos in Deutschland übertragen. Das erspart den Flug und das Feilschen, und bietet dafür höchsten Kunstgenuss.