Klassik Newsletter

Sie wollen immer aktuell informiert sein? Dann geben Sie im Feld unten Ihre E-Mail-Adresse ein. Unser Newsletterservice versorgt Sie wöchentlich mit allen Neuigkeiten zum Thema klassische Musik.

Mit dem Klick auf den Button „Ok“ willige ich darin ein, dass ich den Newsletter abonniere und meine personenbezogenen Daten zu diesem Zweck gemäß der Datenschutzerklärung verarbeitet werden.
OK

Nichts verpassen

Nutzen Sie KlassikAkzente Online auch wenn Sie nicht auf unserer Seite sind:
Social Networks:

Artikel

30.06.2010

100. Geburtstag des Trautonium-Erfinders Oskar Sala

100. Geburtstag des Trautonium-Erfinders Oskar Sala © Deutsches Museum München Oskar Sala im Deutschen Museum, München © Deutsches Museum München

Berühmt wurde Oskar Sala durch die packende Filmmusik zu Alfred Hitchcocks „Die Vögel“. Aber der Komponist, Hindemith-Schüler und Erfinder hatte weit mehr in seiner akustischen Zauberkiste. Er entwickelte nicht nur das Trautonium, eines der ersten elektronischen Instrumente, mit dem er zeit seines Lebens arbeitete, sondern hinterließ ein umfangreiches Werk an Soundtracks, Hörspielen und Klangpuzzles. Am 18. Juli 2010 wäre Oskar Sala 100 Jahre alt geworden und aus diesem Anlass hat das Deutsche Museum in München, das den gesamten Nachlass des 2002 gestorbenen Komponisten verwaltet, ein umfangreiches Programm zusammengestellt, das vom 16. - 19. Juli 2010 von Hörspielen und Konzerten über ein wissenschaftliches Symposium bis hin zu zahlreichen Sala-Sonderführungen durch die Archive und Instrumentenabteilungen das Schaffen dieses faszinierenden Künstlers in den Mittelpunkt stellt.