Klassik Newsletter

Sie wollen immer aktuell informiert sein? Unser Newsletterservice versorgt Sie wöchentlich mit allem zum Thema klassische Musik.

OK

Nichts verpassen

Nutzen Sie KlassikAkzente Online auch wenn Sie nicht auf unserer Seite sind:
Social Networks:

Artikel

23.06.2010

Peter Pears (1910 – 1986)

Peter Pears, Peter Pears (1910 – 1986) © DECCA Peter Pears © DECCA

Wenn man von Gesang im England des 20.Jahrhunderts spricht, dann nimmt Peter Pears eine besondere Stellung ein. Denn der Tenor aus Farnham war einer der bekanntesten Vertreter seines Fachs, wurde durch seine Zusammenarbeit mit Benjamin Britten weltberühmt – unter anderem sang er die Titelrolle der Uraufführung von "Peter Grimes" anno 1945 in London – und hinterließ auch als Initiator von Festivals wie 1948 in Aldeburgh Spuren im Musikleben.

Am 22. Juni 2010 wäre Sir Peter Pears, der außerdem Organist war und als Musikwissenschaftler an der Neuedition der Werke von Henry Purcell beteiligt war, 100 Jahre alt geworden und das ist ein guter Anlass, um sich auch musikalisch mit verschiedenen Ton- und Bildträgern an ihn zu erinnern. Neben der DVD-Edition der Britten-Werke waren es vor allem die Aufnahmen von Franz Schuberts Winterreise, mit denen er seine Kunst der Nachwelt hinterließ. Ein großer, auratischer Sänger, der auch posthum über die Tondokumente noch seine Hörer in den Bann ziehen kann.