Klassik Newsletter

Sie wollen immer aktuell informiert sein? Unser Newsletterservice versorgt Sie wöchentlich mit allem zum Thema klassische Musik.

OK

Nichts verpassen

Nutzen Sie KlassikAkzente Online auch wenn Sie nicht auf unserer Seite sind:
Social Networks:

Artikel

09.06.2010

Arne Nordheim gestorben

Arne Nordheim gestorben © http://www.arnenordheim.com Arne Nordheim © http://www.arnenordheim.com

Er war der Stockhausen Skandinaviens. Am vergangenen Wochenende starb der Komponist und Pionier der elektronischen Musik Arne Nordheim von Alter von 78 Jahren nach schwerer Krankheit in Oslo. Arne Nordheim stammte aus dem norwegischen Larviv und begann Mitte der fünfziger Jahren nach eigenen Angaben ernsthaft zu komponieren, nachdem er von 1948 an vier Jahre lang Orgel, Klavier, Musiktheorie und Komposition am Konservatorium in Oslo studiert hatte. Werke wie sein Streichquartett von 1956 standen noch unter dem Einfluss seine Lehrers Bjanre Brustad, der selbst wiederum sein Handwerk bei Béla Bartok gelernt hatte.

Spätestens in den Sechzigern aber hatte Nordheim die elektronische Musik für sich entdeckt und entwickelte sich zu deren wichtigem Impulsgeber in Skandinavien bis hinein in die Avantgarde der Gegenwart. Er schrieb außerdem zahlreiche Orchesterwerke, Kammermusik, Ballette und Vokalmusik, bekam renommierte Auszeichnungen wie den Nordic Council's Music Prize verliehen und war Ehrenmitglied in der International Society for Contemporary Music.