Klassik Newsletter

Sie wollen immer aktuell informiert sein? Dann geben Sie im Feld unten Ihre E-Mail-Adresse ein. Unser Newsletterservice versorgt Sie wöchentlich mit allen Neuigkeiten zum Thema klassische Musik.

Mit dem Klick auf den Button „Ok“ willige ich darin ein, dass ich den Newsletter abonniere und meine personenbezogenen Daten zu diesem Zweck gemäß der Datenschutzerklärung verarbeitet werden.
OK

Nichts verpassen

Nutzen Sie KlassikAkzente Online auch wenn Sie nicht auf unserer Seite sind:
Social Networks:

Artikel

02.06.2010
Friedrich Gulda

Die Gewinner der Aktion Gulda-Anekdoten stehen fest

Friedrich Gulda, Die Gewinner der Aktion Gulda-Anekdoten stehen fest © Siegfried Lauterwasser / DG Friedrich Gulda

Am 16. Mai wäre der große Pianist und Komponist Friedrich Gulda 80 Jahre alt geworden. Gulda war ein musikalisches Genie, ein Lebemann und Grenzgänger zwischen den musikalischen Genres. Spielte er Jazz, rümpfte das Establishment der Klassik die Nase, kehrte er zum klassischen Repertoire zurück, waren die Jazzfans enttäuscht und die Musikkritiker dachten sich: "Na also, geht doch! Warum nicht gleich so?"

Weggefährten, Kollegen, Zuhörer und Fans haben über die Jahrzehnte mit Friedrich Gulda besondere Momente erlebt, einschneidende Erfahrungen gemacht und sich mit seiner Interpretation auseinander gesetzt. Viele Geschichten, Skandale, heitere und merkwürdige Begebenheiten hat Gulda in seinem Leben selbst erfahren.

Wir haben die Leser und Nutzer von KlassikAkzente gebeten, uns ihre ganz persönlichen Anekdoten zu Friedrich Gulda zu schicken. Aus den vielen interessanten und teilweise auch anrührenden Einsendungen haben die folgenden Personen für ihre Gulda-Anekdoten Bildbände gewonnen: Matthias Löhr, Arno Michel und Medi Gasteiner-Girth. Herzlichen Glückwunsch!