Aktuelle Specials

Hören Sie im "Deutsche Grammophon" Radio bei Amazon Music Unlimited gefeierte Aufnahmen von Herbert von Karajan bis Lang Lang.

Entdecken Sie jetzt die KlassikAkzente Neuheiten in einer Playlist bei Spotify!

Klassik Newsletter

Sie wollen immer aktuell informiert sein? Unser Newsletterservice versorgt Sie wöchentlich mit allem zum Thema klassische Musik.

OK
Termine
Hélène Grimaud, Beethoven: Piano Concerto no. 4
19.10.2017 Luzern, KKL
Beethoven: Piano Concerto no. 4
Tickets kaufen

weitere Highlights
19.10.2017 Berlin, Philharmonie
C.P.E. Bach: "Heilig", Brahms: "Ein deutsches Requiem"
Tickets kaufen

19.10.2017 Worms, Das Wormser
Schiller
Tickets kaufen

19.10.2017 Dresden, Konzertsaal im Kulturpalast Dresden
Simone Kermes: Love
Tickets kaufen

Über das Label

Ein neues Deutsche Grammophon-Label als ergänzende Plattform für innovative und wegweisende, das klassische Genre erweiternde Musik

Die in Berlin beheimatete Deutsche Grammophon, weltweit unter ihrer exklusiven und traditionsreichen „Gelben Kartusche“ bekannt, ist seit 1898 Inbegriff für technologische und künstlerische Pionierarbeit und Heimstatt von einigen der weltweit größten Klassikkünstler wie Herbert von Karajan, Anna Netrebko, Gustavo Dudamel, Rolando Villazón und Anne-Sophie Mutter. Die Programmatik des neuen, den bisherigen klassischen Künstlerstamm des Gelblabels ergänzenden Labels PANORAMA liegt in den Händen von Christian Badzura, Executive Producer für Deutsche Grammophon und Ute Fesquet, Vice President Artist&Repertoire, Deutsche Grammophon.

PANORAMA wurde am 30. August 2013 gelauncht mit OPUS, dem Klassik-Debüt von Schiller, dem von Christopher von Deylen kreiierten electronic act, dessen bisherige Alben auf ISLAND regelmäßig Gold- und Platinstatus erreichten und der sich für sein PANORAMA-Debütalbum mit einigen der populärsten Künstlerinnen und Künstlern des Gelblabels zusammengeschlossen hat – darunter der russischen Sopranistin Anna Netrebko, der französischen Starpianistin Hélène Grimaud und Albrecht Mayer, dem Solo-Oboist der Berliner Philharmoniker.

"Unser Ziel ist es stets, spannende und kreative Musik auf nationaler und internationaler Ebene zu veröffentlichen und PANORAMA ist unsere neue, ergänzende Heimstatt auf Deutsche Grammophon für kreative Künstlerinnen und Künstler und deren Projekte ", sagt Mark Wilkinson, President Deutschen Grammophon.

"Panorama ist das neue Innovationslabor der Deutschen Grammophon“, sagt Frank Briegmann, President Central Europe Universal Music und Deutsche Grammophon. „Neben den wunderbaren etablierten Produktionen der klassischen Musik bei der DG werden wir mit dem Label etwas andere Töne im Grenzbereich der Klassik anschlagen, ungewohnte Spielarten ausprobieren und damit nicht nur unsere Bandbreite spürbar erweitern, sondern auch neue Konsumenten und Fans für die Klassik begeistern. Denn ich bin sicher: Wer einmal die Kunst großer Klassikstars wie z.B. Anna Netrebko, Hélène Grimaud und Albrecht Mayer etwa auf Christopher von Deylens herausragendem Album 'Opus' erfahren hat, den lassen diese Künstler nicht wieder los. Umso mehr freue ich mich, dass ein so erfolgreicher musikalischer Grenzgänger wie Christopher den Startschuss für unser neues Label gibt. Ich wünsche den Künstlern und dem Team von Panorama alles Gute und viel Erfolg."