Top Video

Milos Karadaglic

Danza del Molinero

Sie sehen hier das Musikvideo "Danza del Molinero" aus dem Album "Aranjuez" von Milos. Für sein drittes Album begibt sich Miloš Karadaglic ausgehend vom berühmten Concierto de Aranjuez  auf eine Reise durch die spanische Musiklandschaft. "Aranjuez" ist eine Hommage an die großartige Musik von Rodriguez und de Falla, die der Klassikgitarre einen festen Platz auf der internationalen Bühne gesichert haben.

Klassik Newsletter

Sie wollen immer aktuell informiert sein? Unser Newsletterservice versorgt Sie wöchentlich mit allem zum Thema klassische Musik.

OK

Gewinnspiel

Yannick Nézet-Séguin, Gewinnen Sie 3x1 handsigniertes Album Schumann Symphonien Nr. 1 - 4 dirgiert von Yannick Nézet-Séguin
Yannick Nézet-Séguin

Gewinnen Sie 3x1 handsigniertes Album "Schumann Symphonien Nr. 1 - 4" dirgiert von Yannick Nézet-Séguin

Klassik auf CD und DVD

The Hilliard Ensemble, Carlo Gesualdo: Quinto Libro di Madrigali, 0028947647553

Carlo Gesualdo: Quinto Libro di Madrigali

The Hilliard Ensemble
Format:
CD
Label:
ECM New Series
VÖ:
30.03.2012
Bestellnr.:
0028947647553
Produktinformation:

Der aristokratische Schöpfer einer individuell gefärbten musikalischen Ausdruckskunst, Don Carlo Gesualdo, Prinz von Venosa, war einer jener Komponisten, die mit Recht als "ihrer Zeit voraus" beschrieben werden dürfen: Als Harmoniker kühn bis zur Anarchie, wurde er von den Gegnern musikalischer Autonomie und den Bewahrern liturgisch gebundener Sakralmusik argwöhnisch beobachtet. Der Freund Torquato Tassos und Gründer einer eigenen "accademia" der viele wichtige Madrigalisten des sechzehnten und siebzehnten Jahrhunderts angehörten, veröffentlichte sechs Bücher mit fünfstimmigen Madrigalen aus der Zeit zwischen 1594 und 1611. Im ausdrucksvollen Gesang des Hilliard Ensembles, das auf dieser Aufnahme mit der Sopranistin Monika Mauch und dem Countertenor David Gould das fünfte der Bücher neu interpretiert, entsteht jener Klang zwischen "schwelgerischer Erotik und flagellantischer Todessehnsucht", den schon der Musikforscher Hans Rredlich beschrieben hat.