Top Video

Víkingur Ólafsson

Étude No. 13

Auf seinem Deutsche Grammophon-Debüt "Philip Glass: Piano Works" widmet sich der Isländer Víkingur Ólafsson den Werken des US-amerikanischen Komponisten.

Klassik Newsletter

Sie wollen immer aktuell informiert sein? Unser Newsletterservice versorgt Sie wöchentlich mit allem zum Thema klassische Musik.

OK

Gewinnspiel

Gundula Janowitz, Gundula Janowitz – Gewinnen Sie eine glänzende Edition
Gundula Janowitz

Gundula Janowitz – Gewinnen Sie eine glänzende Edition

Tracklisting

Schiller, Leben, 00602498656099

Leben

Schiller
Format:
SACD
Label:
Island Records
VÖ:
05.04.2004
Bestellnr.:
00602498656099
Produktinformation:
Raus aus dem Club und rein in die Wohnzimmer (gerne auch nicht mehr ganz so blutjunger Hörer): „Die Bedeutung des Groß-Clubs ist ja schon auf WELTREISE vorsätzlich zurückgedrängt worden. Wenn wir überhaupt über Trance-DJs sprechen wollen: Schiller macht eher Musik, die der Trance-DJ nicht auflegt, aber gerne selbst zu Hause hört.“

Und weil der, wie alle Schiller-Fans, nicht die ganze Zeit nur Gesangs-Nummern hören will, halten sich auf LEBEN Songs mit Sängern und klassische Schiller-Instrumentals in etwa die Waage. Diese LEBEN-Tracks sind wieder mal ein Meisterwerk der Neuro-Cineastik geworden: Von Deylen implantiert in die Ohren seiner Hörer kleine Projektoren, die kunterbunte Bilder auf die Innenseite der Schädeldecke werfen. Nur zu logisch, dass mit “Zukunft“ auch ein waschechter Mini-Score auf dem Album zu finden ist – Kinofilm-Musik für „Gate to Heaven“, dem Streifen des Wenders-Schüler Veit Helmer. Höchste Zeit also, dass endlich mal ein Regisseur einen echten Full-Length-Score bei Schiller in Auftrag gibt.

Bis das so weit ist, kann man sich schon mal ein paar zusätzliche Lautsprecher kaufen, denn Schiller gibt es endlich auch im echten Ringsrum-Sound – auf SACD. Hierfür hat von Deylen ein paar neue, nicht gerade preiswerte High-Tech-Kisten in sein „Living Room“-Studio gestellt: „LEBEN wird gleich drei Mal komplett gemischt: die Singles in normaler Stereo-Mischung, das Album in Pro Logic – dem momentan einzigen Stereo-kompatiblen Dolby-Surround-Format – und schließlich 5.1. für SACD und eventuell DVD. Das ist dann echtes 5.1. mit fünf unterschiedlichen Signalen – und nicht dieses pseudomäßig aufgeblasene Stereo, bei dem aus den hinteren Lautsprechern ein bisschen Gewäsch kommt.“.
Sie benötigen den Flashplayer
1.
01:11
2.
03:54
3.
04:51
4.
04:34
5.
04:05
6.
04:42
7.
06:03
8.
03:43
9.
04:48
10.
03:39
11.
04:30
12.
04:21
13.
04:02
14.
04:15
15.
04:29
16.
04:57
17.
03:44
18.
01:11
19.
03:54
20.
04:51
21.
04:34
22.
04:06
23.
04:42
24.
06:03
25.
03:49
26.
04:54
27.
03:38
28.
04:30
29.
04:22
30.
04:02
31.
04:15
32.
04:29
33.
05:11
34.
03:45
35.
01:11
36.
03:54
37.
04:51
38.
04:34
39.
04:06
40.
04:42
41.
06:03
42.
03:49
43.
04:54
44.
03:38
45.
04:30
46.
04:22
47.
04:02
48.
04:15
49.
04:29
50.
05:11
51.
03:45
216:20
Gesamtspielzeit