Top Video

Max Emanuel Cencic

Leo: Non fidi al mar che freme (Scipione nelle Spagne)

Star-Countertenor Max Emanuel Cencic singt "Non fidi al mar che freme" aus der Oper Scipione nelle Spagne, komponiert von Leonardo Leo.

Klassik Newsletter

Sie wollen immer aktuell informiert sein? Unser Newsletterservice versorgt Sie wöchentlich mit allem zum Thema klassische Musik.

OK

Gewinnspiel

Nemanja Radulovic, Gewinnen Sie ein signiertes Nemanja Radulovic Album
Nemanja Radulovic

Gewinnen Sie ein signiertes Nemanja Radulovic Album

Tracklisting

Klassik für Kinder - Komponisten von A-Z, Die Weihnachtsgans Auguste, 00602498086933

Die Weihnachtsgans Auguste

Klassik für Kinder - Komponisten von A-Z, Guenter Neubert
Format:
CD
Label:
DG Fuer Kinder
VÖ:
07.10.2003
Bestellnr.:
00602498086933
Produktinformation:

Weihnachtsgans Auguste
Musikalisches Märchen nach einer Erzählung von Friedrich Wolf

Weihnachten steht vor der Tür und zum Festtage gehört auch die lecker duftende Weihnachtsgans auf den Tisch. Dafür erwirbt der Kammersänger Löwenhaupt schon im November eine lebendige Gans und damit beginnt das Drama. Der kleine Sohn Peter verliebt sich spontan in das Tier, das nicht wie geplant in den Keller in eine Kiste muss, sondern in Peters Zimmer bleiben darf und den Namen Auguste erhält. Kurz vor Weihnachten stellt sich die Frage, wie man es übers Herz bringen soll, Auguste "ins Jenseits zu befördern", wo sich die Kinder doch so sehr an sie gewöhnt haben. Man beschließt, der Vater selbst solle es tun, doch als Luitpold Löwenhaupt ihr an den Kragen will, schnattert und flattert Auguste "lat mi in Ruh, lat mi in Ruh, ik wil in min Truh!" Der Mann gibt sein Vorhaben, das Tier zu erschlagen, vorläufig auf und ersinnt einen neuen, weniger schmerzhaften Plan. Zehn Baldrianpillen in ihrem Kartoffelbrei sollen dafür sorgen, dass sie ins Jenseits "hinüberschläft". Die Haushälterin Therese soll sie dann rupfen und in die Speisekammer hängen.Aber Auguste ist nur ohnmächtig und meldet sich am nächsten Tag lautstark. Der Schreck ist gewaltig, als aus der Speisekammer eine nackte Gans herausspaziert und fürchterlich friert. Natürlich tötet man sie nicht, sondern strickt ihr aus Wollresten ein Kleid, um sie vor einer Erkältung zu schützen
So kam es, dass die Familie ein fröhliches Weihnachtsfest ohne Gänsebraten, aber mit neuem Familienmitglied feierte.
Ergänzt wurde diese Aufnahme mit der "Musikalischen Schlittenfahrt" von Leopold Mozart.