Top Video

Seong-Jin Cho

Chopin: Nocturne in C-moll (Ausschnitt)

Sie sehen die Liveaufnahme des 17. Gewinners des internationalen Chopin-Wettbewerbs Seong-Jin Cho mit seiner der Interpretation der Nocturne in C-Moll Op. 48 Nr. 1.

© The Fryderyk Chopin Institute, Polish Television TVP 2015

Klassik Newsletter

Sie wollen immer aktuell informiert sein? Unser Newsletterservice versorgt Sie wöchentlich mit allem zum Thema klassische Musik.

OK

Gewinnspiel

Ludovico Einaudi, Klangmagie vom Feinsten – Ludovico Einaudis Tour-Edition Elements
Ludovico Einaudi

Klangmagie vom Feinsten – Ludovico Einaudis Tour-Edition "Elements"

Tracklisting

Arvo Pärt, Kanon Pokajanen, 00028945783420

Kanon Pokajanen

Arvo Pärt, Tönu Kaljuste, Estonian Philharmonic Chamber Choir
Format:
CD
Label:
ECM New Series
VÖ:
27.03.1998
Bestellnr.:
00028945783420
Produktinformation:

Anlässlich der 750-Jahr-Feier des Kölner Doms setzte Arvo Pärt einen russisch-orthodoxen Bußkanon in Musik, der bereits in den ältesten slawischen Kirchenschriften auftaucht: Kanon Pokajanen. Noch vor der Uraufführung, die im März 1998 im Kölner Dom stattfand, besorgte der Estonian Philharmonic Chamber Choir unter Tõnu Kaljuste im Beisein des Komponisten die Welt-Ersteinspielung. Eine Besonderheit stellt die im Kanon Pokajanen zu hörende Sprache dar: Sie findet ausschließlich in Kirchentexten Verwendung.

„In dieser Komposition, wie auch in manchen meiner anderen Vokalwerke, versuchte ich, von der Sprache auszugehen. Ich wollte dem Wort die Möglichkeit geben, seinen eigenen Klang zu wählen, seine melodische Linie selbst zu zeichnen.“

Arvo Pärt