Top Video

Víkingur Ólafsson

Étude No. 13

Auf seinem Deutsche Grammophon-Debüt "Philip Glass: Piano Works" widmet sich der Isländer Víkingur Ólafsson den Werken des US-amerikanischen Komponisten.

Klassik Newsletter

Sie wollen immer aktuell informiert sein? Dann geben Sie im Feld unten Ihre E-Mail-Adresse ein. Unser Newsletterservice versorgt Sie wöchentlich mit allen Neuigkeiten zum Thema klassische Musik.

Mit dem Klick auf „OK“ bestätigen Sie, dass Sie Newsletter von uns erhalten möchten. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft widerrufen. Infos zum Umgang mit persönlichen Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK

Gewinnspiel

Diverse Künstler, Ferenc Fricsays gesammelte Orchester-Werke zu gewinnen
Diverse Künstler

Ferenc Fricsays gesammelte Orchester-Werke zu gewinnen

Tracklisting

Daniel Barenboim, The Complete Berlioz Recordings on Deutsche Grammophon, 00028948364121

The Complete Berlioz Recordings on Deutsche Grammophon

Daniel Barenboim
Format:
CD
Label:
Deutsche Grammophon (DG)
VÖ:
25.01.2019
Bestellnr.:
00028948364121
Produktinformation:

Daniel Barenboims legendäre Berlioz-Einspielungen mit dem Orchestre de Paris zählen zu den berühmtesten Aufnahmen der Werke des französischen Komponisten und glänzen durch atemberaubende Interpretationen mit international renommierten Solisten wie Placido Domingo, Dietrich Fischer-Dieskau, Itzhak Perlman, Jessye Norman und Kiri Te Kanawa. Zum 150. Todestag von Hector Berlioz präsentiert die Deutsche Grammophon eine Hommage und bietet mit dieser facettenreichen 10-CD-Box einen tiefen Einblick in dessen musikalisches Schaffen. Barenboim demonstriert mit seinen Berlioz-Aufnahmen eine atemberaubende Einheit aus französischer Präzision und der bahnbrechenden Orchestrierung des französischen Komponisten.

Sie benötigen den Flashplayer
Requiem, Op.5 (Grande Messe des Morts)
1.
12:36
2.
13:31
3.
02:59
4.
06:29
5.
05:10
6.
10:15
51:00
Gesamtspielzeit
Sie benötigen den Flashplayer
Requiem, Op.5 (Grande Messe des Morts)
1.
11:06
2.
04:01
3.
10:12
4.
13:28
Claude Joseph Rouget de Lisle
La Marseillaise
5.
04:11
42:58
Gesamtspielzeit