Top Video

Víkingur Ólafsson

Étude No. 13

Auf seinem Deutsche Grammophon-Debüt "Philip Glass: Piano Works" widmet sich der Isländer Víkingur Ólafsson den Werken des US-amerikanischen Komponisten.

Klassik Newsletter

Sie wollen immer aktuell informiert sein? Dann geben Sie im Feld unten Ihre E-Mail-Adresse ein. Unser Newsletterservice versorgt Sie wöchentlich mit allen Neuigkeiten zum Thema klassische Musik.

Mit dem Klick auf „OK“ bestätigen Sie, dass Sie Newsletter von uns erhalten möchten. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft widerrufen. Infos zum Umgang mit persönlichen Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK

Gewinnspiel

Diverse Künstler, Ferenc Fricsays gesammelte Orchester-Werke zu gewinnen
Diverse Künstler

Ferenc Fricsays gesammelte Orchester-Werke zu gewinnen

Tracklisting

Hélène Grimaud, Memory, 00028948357109

Memory

Hélène Grimaud
Format:
CD
Label:
Deutsche Grammophon (DG)
VÖ:
28.09.2018
Bestellnr.:
00028948357109
Produktinformation:

Musik wurde als ein Mittel beschrieben, etwas Verlorenes wiederzufinden – in ihrer jüngsten Aufnahme für Deutsche Grammophon widmet sich Hélène Grimaud dieser besonderen Fähigkeit von Musik: Bilder der Vergangenheit in der Gegenwart wachzurufen, Eindrücke von Orten und Zeiten zum Leben zu erwecken. Auf Memory, das am 28. September 2018 erscheint, spielt die französische Pianistin ein breites Spektrum von Klavierminiaturen ein. Ihre Auswahl reicht von impressionistisch anmutenden Träumereien Chopins und Debussys bis zu Valentin Silvestrovs zeitlosen Melodien im Volkston.

Sie benötigen den Flashplayer
Valentin Silvestrov
Bagatelles I-XIII
1.
03:20
Claude Debussy
Deux Arabesques L. 66
2.
04:16
Valentin Silvestrov
Bagatelles I-XIII
3.
03:38
Gnossiennes
4.
02:22
Frédéric Chopin
5.
04:04
Gnossiennes
6.
03:12
Erik Satie
3 Gymnopédies
7.
03:13
Pièces froides
II. Danses de travers
8.
01:35
Claude Debussy
9.
04:15
Frédéric Chopin
4 Mazurkas, Op.17
10.
04:19
Frédéric Chopin
3 Waltzes, Op.34
11.
05:26
Suite bergamasque, L. 75
12.
04:24
Claude Debussy
13.
03:34
Pièces froides
II. Danses de travers
14.
01:25
Nitin Sawhney
15.
02:32
51:35
Gesamtspielzeit