Top Video

Víkingur Ólafsson

Étude No. 13

Auf seinem Deutsche Grammophon-Debüt "Philip Glass: Piano Works" widmet sich der Isländer Víkingur Ólafsson den Werken des US-amerikanischen Komponisten.

Klassik Newsletter

Sie wollen immer aktuell informiert sein? Dann geben Sie im Feld unten Ihre E-Mail-Adresse ein. Unser Newsletterservice versorgt Sie wöchentlich mit allen Neuigkeiten zum Thema klassische Musik.

Mit dem Klick auf „OK“ bestätigen Sie, dass Sie Newsletter von uns erhalten möchten. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft widerrufen. Infos zum Umgang mit persönlichen Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK

Gewinnspiel

Diverse Künstler, Ferenc Fricsays gesammelte Orchester-Werke zu gewinnen
Diverse Künstler

Ferenc Fricsays gesammelte Orchester-Werke zu gewinnen

Tracklisting

DG120, Gounod: Faust, CG 4, Valentin's Prayer (Dio possente, Dio d'amor), 00028948357697

Gounod: Faust, CG 4, Valentin's Prayer (Dio possente, Dio d'amor)

DG120, Titta Ruffo, Orchestra
Format:
eAlbum
Label:
Deutsche Grammophon (DG)
VÖ:
11.06.2018
Bestellnr.:
00028948357697
Produktinformation:

Die Faust-Arie mit dem Bariton Titta Ruffo, der als eines der großen Wunder der Oper betrachtet wurde, wurde 1907 aufgenommen und stellt ein Beispiel hochranginger Opernaufnahmen des 20. Jahrhunderts dar. Hier singt er Valentins Gebet statt wie im Original auf Französisch, in seiner Muttersprache Italienisch. Obwohl diese Aufnahme 111 Jahre alt ist, gibt sie einen lebhaften Eindruck der starken Stimme, die als Gegenstück zu dem Tenor Enrico Caruso galt.

Charles Gounod
Faust
Act 2
1.
Valentin's Prayer (Dio possente, Dio d'amor)
04:10
04:10
Gesamtspielzeit