Top Video

Andreas Ottensamer

Stamitz: Clarinet Concerto No.7 in E Flat Major - Rondeau

Andreas Ottensamer spielt Carl Stamitz' "Clarinet Concerto No.7 in E Flat Major - Rondeau" von seinem Album "New Era".

Klassik Newsletter

Sie wollen immer aktuell informiert sein? Dann geben Sie im Feld unten Ihre E-Mail-Adresse ein. Unser Newsletterservice versorgt Sie wöchentlich mit allen Neuigkeiten zum Thema klassische Musik.

Mit dem Klick auf den Button „Ok“ willige ich darin ein, dass ich den Newsletter abonniere und meine personenbezogenen Daten zu diesem Zweck gemäß der Datenschutzerklärung verarbeitet werden.
OK

Gewinnspiel

Lass uns über Klassik reden, Podcast-Gewinnspiel: Lass uns über Klassik reden
Lass uns über Klassik reden

Podcast-Gewinnspiel: "Lass uns über Klassik reden"

Tracklisting

Günther Groissböck, Herz-Tod, 00028948169573

Herz-Tod

Günther Groissböck, Gerold Huber
Format:
CD
Label:
Deutsche Grammophon (DG)
VÖ:
25.05.2018
Bestellnr.:
00028948169573
Produktinformation:

Der österreichische Bassist Günther Groissböck widmet sich auf seinem Album Herz-Tod vier Liedzyklen von Brahms, Wagner, Wolf und Mahler – begleitet von Gerold Huber am Klavier.

An dieser Aufnahme ist nicht nur besonders, dass die erstmals von einer Bassstimme eingesungenen "Wesendonck-Lieder" von Richard Wagner vorgestellt werden, sondern auch der Titel Herz-Tod – Groissböck möchte mit diesem Titel auf eine Art "Bewusstseins-Reanimation für ein Organ, das doch eine viel größere seelische Bedeutung für den Menschen hat, als man ihm in unserer empirisch und wissenschaftlich geprägten Welt gemeinhin zugesteht." hinweisen.

Groissböck wird 2018 im Rahmen der Richard-Wagner-Festspiele in Parsifal und in Meistersinger von Nürnberg zu sehen sein.