Top Video

Víkingur Ólafsson

Étude No. 13

Auf seinem Deutsche Grammophon-Debüt "Philip Glass: Piano Works" widmet sich der Isländer Víkingur Ólafsson den Werken des US-amerikanischen Komponisten.

Klassik Newsletter

Sie wollen immer aktuell informiert sein? Dann geben Sie im Feld unten Ihre E-Mail-Adresse ein. Unser Newsletterservice versorgt Sie wöchentlich mit allen Neuigkeiten zum Thema klassische Musik.

Mit dem Klick auf „OK“ bestätigen Sie, dass Sie Newsletter von uns erhalten möchten. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft widerrufen. Infos zum Umgang mit persönlichen Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK

Gewinnspiel

Avi Avital, Signiertes Bach-Album von Avi Avital zu gewinnen
Avi Avital

Signiertes Bach-Album von Avi Avital zu gewinnen

Tracklisting

Diverse Künstler, Verbier Festival - 25 Years of Excellence, 00028948351435

Verbier Festival - 25 Years of Excellence

Diverse Künstler, Various Artists, Martha Argerich, Daniil Trifonov, Bryn Terfel, Verbier Festival Orchestra
Format:
CD
Label:
Deutsche Grammophon (DG)
VÖ:
06.07.2018
Bestellnr.:
00028948351435
Produktinformation:

Seit 1994 wird das Schweizer Alpenresort Verbier Jahr für Jahr zu einem Treffpunkt der angesehensten Künstler der internationalen Musikszene. Das Verbier Festival geht nicht nur neue Wege in Bezug auf das Repertoire, sondern es entwickeln sich auch immer wieder neue, unerwartete künstlerische Partnerschaften, die zu reizvollen wie überraschenden Ergebnissen führen. Einige dieser Aufnahmen werden nun erstmals im Rahmen dieser aufwendig gestalteten, limitierten Edition auf 4 CDs präsentiert. Begleitet wird die Jubiläumsedition von einem 32-seitigen Booklet, das neben Repertoireinformationen ein Vorwort des Festivalgründers Martin T:son Engström enthält.

Sie benötigen den Flashplayer
Piano Concerto No.1 in G minor, Op.25
1.
06:57
2.
05:00
3.
06:33
Piano Concerto No.2 in B flat major, Op.19
4.
13:35
5.
08:59
6.
06:12
Alexander Tsfasman
Suite for Piano and Orchestra
7.
03:48
8.
04:34
9.
03:54
10.
03:44
63:16
Gesamtspielzeit
Sie benötigen den Flashplayer
Johannes Brahms
Piano Trio No.1 in B, Op.8
1.
14:44
2.
06:46
3.
08:10
4.
07:04
Antonín Dvorák
Piano Quintet in A, Op.81
5.
13:37
6.
16:38
7.
03:42
8.
07:37
78:18
Gesamtspielzeit