Top Video

Max Richter

In the garden

Sehen Sie im Video Max Richter mit "In the garden" von seinem neuen Album "Three Worlds: music from Woolf Works". Schauen Sie rein!

Klassik Newsletter

Sie wollen immer aktuell informiert sein? Dann geben Sie im Feld unten Ihre E-Mail-Adresse ein. Unser Newsletterservice versorgt Sie wöchentlich mit allen Neuigkeiten zum Thema klassische Musik.

Mit dem Klick auf den Button „Ok“ willige ich darin ein, dass ich den Newsletter abonniere und meine personenbezogenen Daten zu diesem Zweck gemäß der Datenschutzerklärung verarbeitet werden.
OK

Gewinnspiel

Rolando Villazón, Feliz Navidad – Gewinnen Sie ein von Rolando Villazón signiertes Exemplar seines Weihnachtsalbums
Rolando Villazón

Feliz Navidad – Gewinnen Sie ein von Rolando Villazón signiertes Exemplar seines Weihnachtsalbums

Tracklisting

Daniel Hope, Journey To Mozart, 00028947983767

Journey To Mozart

Daniel Hope, Zurich Chamber Orchestra, Zürcher Kammerorchester
Format:
CD
Label:
Deutsche Grammophon (DG)
VÖ:
09.02.2018
Bestellnr.:
00028947983767
Produktinformation:

Gestützt auf persönliche Mozarterinnerungen, stellt der Geiger Daniel Hope die Wiener Klassik in einen größeren Zusammenhang, wenn er Musik von Mozart und dessen Zeitgenossen aufführt.

Journey to Mozart heißt das jüngste Album von Daniel Hope. Der Violinist arbeitet hier erneut mit dem Zürcher Kammerorchester zusammen, dessen Musikdirektor er seit 2016 ist. Das Album erscheint am 09. Februar 2018 und bietet ein vielfältiges Programm: Ausschnitte aus Christoph Willibald Glucks Orfeo ed Euridice, eine Romanze von Johann Peter Salomon, Violinkonzerte von Joseph Haydn, Josef Myslivecek und von Wolfgang Amadeus Mozart selbst. Hinzu kommen Mozarts Adagio in E-Dur und eine neue Orchesterfassung seines "Rondo alla turca". Hope und das Zürcher Kammerorchester spielen am 10. Januar 2018 Musik aus dem Album in der Hamburger Elbphilharmonie und gehen mit diesem Programm im Februar auf Deutschlandtournee.

"Mozart ist die höchste Instanz. Wie kein anderer Komponist kann Mozart Gefühle vermitteln. Seine Musik hat etwas Überirdisches, Unberührbares, nahezu Unerreichtes. Und dabei war er doch so menschlich. Bedrängt von den Zwängen seiner Zeit gelang es ihm auf magische Weise, die schönste Musik zu schreiben, die wir je gehört haben."

Sie benötigen den Flashplayer
Orfeo ed Euridice (Orphée et Eurydice)
Act 2
1.
03:58
Orfeo ed Euridice (Orphée et Eurydice)
Arr. For Violin Solo And Chamber Orchestra By Olivier Foures
Act 2
2.
05:07
Joseph Haydn
Concerto For Violin And Orchestra In G Major, Hob. VIIa:4
3.
08:16
4.
06:49
5.
03:25
Josef Myslivecek
Concerto For Violin And Orchestra In D Major
6.
03:34
Violin Concerto No.3 in G, K.216
Cadenza: Daniel Hope
7.
08:34
Violin Concerto No.3 in G, K.216
Cadenza: Franz Beyer
8.
07:43
Violin Concerto No.3 in G, K.216
9.
06:10
Wolfgang Amadeus Mozart
10.
07:00
Johann Peter Salomon
11.
04:41
Wolfgang Amadeus Mozart
Piano Sonata No.11 in A, K.331 -"Alla Turca"
Arr. For Violin Solo And Chamber Orchestra By Olivier Fourés
12.
03:26
68:43
Gesamtspielzeit