Top Video

Víkingur Ólafsson

Étude No. 13

Auf seinem Deutsche Grammophon-Debüt "Philip Glass: Piano Works" widmet sich der Isländer Víkingur Ólafsson den Werken des US-amerikanischen Komponisten.

Klassik Newsletter

Sie wollen immer aktuell informiert sein? Dann geben Sie im Feld unten Ihre E-Mail-Adresse ein. Unser Newsletterservice versorgt Sie wöchentlich mit allen Neuigkeiten zum Thema klassische Musik.

Mit dem Klick auf den Button „Ok“ willige ich darin ein, dass ich den Newsletter abonniere und meine personenbezogenen Daten zu diesem Zweck gemäß der Datenschutzerklärung verarbeitet werden.
OK

Gewinnspiel

Claudio Abbado, Claudio Abbado & Berliner Philharmoniker – The Complete Deutsche Grammophon Recordings zu gewinnen.
Claudio Abbado

"Claudio Abbado & Berliner Philharmoniker – The Complete Deutsche Grammophon Recordings" zu gewinnen.

Tracklisting

Herbert von Karajan, Herbert von Karajan - Complete Recordings On Deutsche Grammophon And Decca, 00028947981602

Herbert von Karajan - Complete Recordings On Deutsche Grammophon And Decca

(Limited Edition)

Herbert von Karajan
Format:
CD
Label:
Deutsche Grammophon (DG)
VÖ:
03.11.2017
Bestellnr.:
00028947981602
Produktinformation:

Herbert von Karajan (1908–89) wurde im Laufe seiner langen Karriere für Millionen von Menschen zum Inbegriff des Dirigenten. Die Bandbreite, der Reichtum der Aufnahmen des charismatischen österreichischen Künstlers mit dem monumentalen Vermächtnis werden nun mit einer einzigartigen Ausgabe gewürdigt:

Eine streng limitierte, nummerierte Luxus-Edition: Sämtliche Aufnahmen, die Karajan für Deutsche Grammophon und Decca gemacht hat auf 356 Disc.

Sie benötigen den Flashplayer
Symphony No.7 in A, Op.92
1.
12:50
2.
09:12
3.
07:55
4.
06:29
Ludwig van Beethoven
5.
14:42
Die Meistersinger von Nürnberg
Concert version
6.
08:27
7.
06:21
65:56
Gesamtspielzeit
Sie benötigen den Flashplayer
Richard Strauss
Ein Heldenleben, Op.40
1.
04:12
2.
03:27
3.
13:00
4.
07:15
5.
06:04
6.
11:44
45:42
Gesamtspielzeit
Sie benötigen den Flashplayer
Johannes Brahms
Hungarian Dance No.5 in G minor
Orchestrated by Albert Parlow (?-1888)
1.
02:34
Johannes Brahms
Hungarian Dance No.6 in D flat
Orchestrated by Albert Parlow
2.
03:41
Johannes Brahms
Hungarian Dance No.17 in F sharp minor
Orchestrated by A. Dvorák (1841-1904)
3.
03:20
Johannes Brahms
Hungarian Dance No.3 in F
Orchestrated by Brahms
4.
02:14
Johannes Brahms
Hungarian Dance No.1 in G minor
Orchestrated by Brahms
5.
02:52
Johannes Brahms
Hungarian Dance No.20 in E minor
Orchestrated by Antonín Dvorák
6.
02:30
Johannes Brahms
Hungarian Dance No.19 in B minor
Orchestrated by Antonín Dvorák
7.
02:10
Johannes Brahms
Hungarian Dance No.18 in D
Orchestrated by A. Dvorák (1841-1904)
8.
01:15
Antonín Dvorák
Slawische Tänze op. 46
9.
03:33
Antonín Dvorák
8 Slavonic Dances, Op.72
10.
05:00
Antonín Dvorák
Slawische Tänze op. 46
11.
04:44
Antonín Dvorák
8 Slavonic Dances, Op.72
12.
06:34
Antonín Dvorák
Slawische Tänze op. 46
13.
03:24
43:51
Gesamtspielzeit
1.
Opening Credits / Ein deutsches Requiem / Karajan
01:26
Johannes Brahms
Ein deutsches Requiem, Op.45
2.
1. Chor: "Selig sind, die da Leid tragen"
10:23
3.
2. Chor: "Denn alles Fleisch, es ist wie Gras"
14:30
4.
3. Solo (Bariton) und Chor: "Herr, lehre doch mich"
11:18
5.
4. Chor: "Wie lieblich sind deine Wohnungen, Herr Zebaoth!"
05:41
6.
5. Solo (Sopran) und Chor: "Ihr habt nun Traurigkeit"
07:52
7.
6. Solo (Bariton) und Chor: "Denn wir haben hie keine bleibende Statt"
13:23
8.
7. Chor: "Selig sind die Toten, die in dem Herrn sterben"
14:30
79:03
Gesamtspielzeit