Top Video

Andreas Ottensamer

Stamitz: Clarinet Concerto No.7 in E Flat Major - Rondeau

Andreas Ottensamer spielt Carl Stamitz' "Clarinet Concerto No.7 in E Flat Major - Rondeau" von seinem Album "New Era".

Klassik Newsletter

Sie wollen immer aktuell informiert sein? Dann geben Sie im Feld unten Ihre E-Mail-Adresse ein. Unser Newsletterservice versorgt Sie wöchentlich mit allen Neuigkeiten zum Thema klassische Musik.

Mit dem Klick auf den Button „Ok“ willige ich darin ein, dass ich den Newsletter abonniere und meine personenbezogenen Daten zu diesem Zweck gemäß der Datenschutzerklärung verarbeitet werden.
OK

Gewinnspiel

Anne-Sophie Mutter, Zeugnis einer Künstlerfreundschaft – Gewinnen Sie ein signiertes Album von Anne-Sophie Mutter
Anne-Sophie Mutter

Zeugnis einer Künstlerfreundschaft – Gewinnen Sie ein signiertes Album von Anne-Sophie Mutter

Tracklisting

ECM Sounds, Maderna & Berio: Now, And Then, 00028948150342

Maderna & Berio: Now, And Then

ECM Sounds, Pablo Márquez, Orchestra Della Svizzera Italiana, Dennis Russell Davies
Format:
CD
Label:
ECM New Series
VÖ:
27.10.2017
Bestellnr.:
00028948150342
Produktinformation:

Im Gegensatz zu vielen seiner radikalen Neue-Musik-Kollegen hatte Bruno Maderna (1920-1973) eine große Zuneigung zu älterer Musik, besonders die der italienischen Renaissance und des frühen Barock. Seine Transkriptionen hatten allerdings wenig mit der herrschenden Lehre der sogenannten "historisch-informierten" Aufführungspraxis zu tun. In der Überzeugung, dass Kunstwerke auch aus ihren ursprünglichen Kontexten herausgelöst werden können, nutzte er moderne Instrumentalressourcen, um neue Bedeutungen und neue Relevanz in den Werken der alten Meister zu entdecken. Seine Transkriptionen von Gabrieli, Frescobaldi, Legrenzi und Viadana werden vom RSI Orchester unter Dennis Russell Davies sehr lebendig dargeboten – in einem Programm, das außerdem auch die Komposition "Chemins V" von Madernas gutem Freund Luciano Berio (1925-2003) umfasst. "Chemins V" ist selbst eine Art Transkription, eine Fassung von Berios "Sequenza XI" für Kammerorchester. Solist Pablo Marquez lässt Flamenco und das klassische Erbe der Gitarre durchscheinen, während das Orchester sich mit der Gitarre auf der Ebene erweiterter Harmonien einlässt.