Top Video

Víkingur Ólafsson

Étude No. 13

Auf seinem Deutsche Grammophon-Debüt "Philip Glass: Piano Works" widmet sich der Isländer Víkingur Ólafsson den Werken des US-amerikanischen Komponisten.

Klassik Newsletter

Sie wollen immer aktuell informiert sein? Dann geben Sie im Feld unten Ihre E-Mail-Adresse ein. Unser Newsletterservice versorgt Sie wöchentlich mit allen Neuigkeiten zum Thema klassische Musik.

Mit dem Klick auf den Button „Ok“ willige ich darin ein, dass ich den Newsletter abonniere und meine personenbezogenen Daten zu diesem Zweck gemäß der Datenschutzerklärung verarbeitet werden.
OK

Gewinnspiel

Martha Argerich, Sammlerstück - Martha Argerich Edition zu gewinnen
Martha Argerich

Sammlerstück - Martha Argerich Edition zu gewinnen

Tracklisting

Anouar Brahem, Blue Maqams, 00602557672657

Blue Maqams

Anouar Brahem, ECM Sounds, Dave Holland, Jack DeJohnette, Django Bates
Format:
CD
Label:
ECM Records
VÖ:
13.10.2017
Bestellnr.:
00602557672657
Produktinformation:

Anlässlich Anouar Brahems 60sten Geburtstags, bietet "Blue Maqams" vielerlei Gründe zum feiern. Das im Mai 2017 in den New Yorker Avatar Studios von Manfred Eicher produzierte Album, bringt den tunesischen Oud-Meister mit drei brillanten Improvisatoren zusammen. Das "Maqams" im Titel bezieht sich auf das modale System in der arabischen Musik, das von den Jazzmusikern hier "kind of blue" gemacht wird. Für Anouar Brahem und Dave Holland stellt das Album eine Wiedervereinigung dar: Sie arbeiteten vor 20 Jahren auf dem allseits gelobten Album "Thimar" zusammen. Brahem und Jack DeJohnette begegnen sich hier zum ersten Mal, Holland und DeJohnette allerdings waren im letzten halben Jahrhundert häufig Partner, angefangen mit ihrer bahnbrechenden Arbeit für Miles Davis – ihre Gemeinschaftsarbeiten sind legendär. Auch der britische Pianist Django Bates wird der Herausforderung durch Brahems Kompositionen auf superbe Weise gerecht. Anouar selbst wiederum, zeigt sich hier zu seinem ausdrucksstärksten Spiel inspiriert.