Top Video

Víkingur Ólafsson

Étude No. 13

Auf seinem Deutsche Grammophon-Debüt "Philip Glass: Piano Works" widmet sich der Isländer Víkingur Ólafsson den Werken des US-amerikanischen Komponisten.

Klassik Newsletter

Sie wollen immer aktuell informiert sein? Dann geben Sie im Feld unten Ihre E-Mail-Adresse ein. Unser Newsletterservice versorgt Sie wöchentlich mit allen Neuigkeiten zum Thema klassische Musik.

Mit dem Klick auf den Button „Ok“ willige ich darin ein, dass ich den Newsletter abonniere und meine personenbezogenen Daten zu diesem Zweck gemäß der Datenschutzerklärung verarbeitet werden.
OK

Gewinnspiel

Rolando Villazón, Operngewinn – La Clemenza di Tito aus der Mozart-Reihe von Villazón und Nézet-Séguin
Rolando Villazón

Operngewinn – "La Clemenza di Tito" aus der Mozart-Reihe von Villazón und Nézet-Séguin

Tracklisting

Max Richter, Infra, 00028947970064

Infra

Max Richter
Format:
CD
Label:
Deutsche Grammophon (DG)
VÖ:
30.06.2017
Bestellnr.:
00028947970064
Produktinformation:

Max Richter's Infra ist die erste einer Reihe von Kollaborationen von Max Richter mit dem Royal Ballet, London und den britischen Choreographen Wayne McGregor. Nach der Uraufführung des Ballets 2008, das als direkte Reaktion auf die Bombenattentate am 7.7.2005 darstellt,  ließ die Musik dem Komponisten Richter keine Ruhe. Er widmete sich seinen musikalischen Ideen erneut und komponierte sie zu einem vollen Album aus. Inspirationsquellen für Richter Schuberts Winterreise, ein Liederzyklus von Wilhelm Muller und T.S. Eliot's "The Waste Land". Die für Klavier, Streichquartett und Electronics komponierte Musik von Infra repräsentiert unverkennbar den hypnotischen Sound von Max Richter.

"Diese Musik ist so schön, dass sie weh tut" Pitchfork