Top Video

Aida Garifullina

Charles Gounod - Ah, je veux vivre dans ce rève (Montage)

Auf ihrem Debütalbum "Aida" widmet sich die charmante Sopranistin unter anderem Charles Gounods "Ah, je veux vivre dans ce rève".

Klassik Newsletter

Sie wollen immer aktuell informiert sein? Unser Newsletterservice versorgt Sie wöchentlich mit allem zum Thema klassische Musik.

OK

Gewinnspiel

Christian Thielemann, Christian Thielemann dirigiert Wagner – Gewinnen Sie eine signierte Box-Edition
Christian Thielemann

Christian Thielemann dirigiert Wagner – Gewinnen Sie eine signierte Box-Edition

Tracklisting

Aida Garifullina, Aida, 00028947883050

Aida

Aida Garifullina, RSO-Wien, Cornelius Meister
Format:
CD
Label:
Decca
VÖ:
03.02.2017
Bestellnr.:
00028947883050
Produktinformation:

Lange hat die Opernwelt auf dieses fulminante Debütalbum gewartet: Aida Garifullina gilt als die angesagte Sopran-Newcomerin des Jahres. Das in Tatarstan geborene Stimmtalent begeisterte 2013 bei dem von Startenor Plácido Domingo ins Leben gerufenen Gesangswettbewerb "Operalia", bei dem sie den ersten Preis gewann und damit den Weg für eine Karriere in den renommiertesten Opernhäusern der Welt ebnete. Seither sang Garifullina beispielsweise mit Weltstars wie Bocelli, Villazon oder Florez und gastierte in berühmten Häusern wie dem Petersburger Mariinski-Theater oder dem Wiener Musikverein, wo sie seit 2014 Ensemblemitglied ist.

 

Auf Decca Classics erscheint nun ihr langersehntes Debütalbum mit Stücken von Tschaikovski, Rimsky-Korsakov, Rachmaninow und weiteren Komponisten.

Sie benötigen den Flashplayer
Charles Gounod
Roméo et Juliette
Act 1
1.
03:53
Lakmé
Act 2
2.
08:38
Nikolai Rimsky-Korsakoff
Sadko
Arr. Bateman
3.
03:20
Nikolai Rimsky-Korsakoff
The Snow Maiden
Prologue
4.
04:09
5.
03:48
Sergej Rachmaninow
12 songs Op.21
Arr. Rot
6.
02:32
Anonymous
7.
03:42
Peter Ilyich Tchaikovsky
Mazeppa, Opera in 3 Acts
Act 3
8.
02:55
Nikolai Rimsky-Korsakoff
The Golden Cockerel
9.
04:38
10.
02:06
Sergej Rachmaninow
12 songs Op.21
Arr. Rot
11.
02:19
Nikolai Rimsky-Korsakoff
Four Songs, Op.2
Arr. Tarkmann
12.
03:01
Sergej Rachmaninow
13.
08:00
Anonymous
14.
03:34
Vasili (Pavlovich) Soloviev-Sedoy, Mikhail Matusowsky
15.
02:16
58:51
Gesamtspielzeit