Top Video

Víkingur Ólafsson

Étude No. 13

Auf seinem Deutsche Grammophon-Debüt "Philip Glass: Piano Works" widmet sich der Isländer Víkingur Ólafsson den Werken des US-amerikanischen Komponisten.

Klassik Newsletter

Sie wollen immer aktuell informiert sein? Dann geben Sie im Feld unten Ihre E-Mail-Adresse ein. Unser Newsletterservice versorgt Sie wöchentlich mit allen Neuigkeiten zum Thema klassische Musik.

Mit dem Klick auf den Button „Ok“ willige ich darin ein, dass ich den Newsletter abonniere und meine personenbezogenen Daten zu diesem Zweck gemäß der Datenschutzerklärung verarbeitet werden.
OK

Gewinnspiel

Rolando Villazón, Operngewinn – La Clemenza di Tito aus der Mozart-Reihe von Villazón und Nézet-Séguin
Rolando Villazón

Operngewinn – "La Clemenza di Tito" aus der Mozart-Reihe von Villazón und Nézet-Séguin

Tracklisting

James Horner, James Horner: Collage - The Last Work, 00028948128105

James Horner: Collage - The Last Work

James Horner
Format:
CD
Label:
Mercury Classics
VÖ:
23.09.2016
Bestellnr.:
00028948128105
Produktinformation:

"Collage" ist das letzte fertiggestellte Album des Oscar prämierten Songwriters James Horner, aufgenommen unter dessen Leitung, nur wenige Wochen vor seinem tragischen Unfall im Juni 2015.

 

Dieses Werk trägt Horners einzigartige Handschrift weit ausladender melodischer Linienführung und großzügiger Orchestrierung durch das London Philharmonic Orchestra, geleitet von Jaime Matin. Neben Stücken berühmter Filmmusik (wie "Alien" oder "Legenden der Leidenschaft"), enthält das Album zwei erst kürzlich uraufgeführte Stücke des Royal Liverpool Philharmonic Orchestra, geleitet von David Arnold, sowie eine Kooperation Horners mit dem norwegischen Geschwisterpaar Mari und Hakon Samuelsen, die bereits über Jahre mit Horner zusammen gearbeitet haben.

Sie benötigen den Flashplayer
James Horner
1.
05:24
James Horner
2.
06:21
James Horner
3.
03:58
James Horner
4.
10:06
James Horner
5.
03:41
James Horner
6.
09:46
James Horner
7.
03:50
James Horner
Aliens - Suite No.1
8.
11:30
James Horner
Collage
9.
04:03
10.
04:03
11.
04:19
12.
03:43
13.
03:00
14.
02:53
76:37
Gesamtspielzeit