Top Video

Max Emanuel Cencic

Leo: Non fidi al mar che freme (Scipione nelle Spagne)

Star-Countertenor Max Emanuel Cencic singt "Non fidi al mar che freme" aus der Oper Scipione nelle Spagne, komponiert von Leonardo Leo.

Klassik Newsletter

Sie wollen immer aktuell informiert sein? Unser Newsletterservice versorgt Sie wöchentlich mit allem zum Thema klassische Musik.

OK

Gewinnspiel

Ludovico Einaudi, Klangmagie vom Feinsten – Ludovico Einaudis Tour-Edition Elements
Ludovico Einaudi

Klangmagie vom Feinsten – Ludovico Einaudis Tour-Edition "Elements"

Tracklisting

Excellence, Das Mendelssohn-Album, 00028948262779

Das Mendelssohn-Album

Excellence, Various Artists
Format:
CD
Label:
Deutsche Grammophon (DG)
VÖ:
26.08.2016
Bestellnr.:
00028948262779
Produktinformation:

Das Mendelssohn-Album vereint wunderschöne Highlights aus dem Oevre des Leipziger Romantikers Felix Mendelssohn Bartholdy. Darunter den berührenden 2. Satz aus seinem Violinkonzert, den 3. Satz aus seinem Klavierkonzert, das Scherzo aus der Sommernachtstraum-Musik, die Ouvertüre zu Die Hebriden oder Auf Flügeln des Gesanges. 

 

Unter den Interpreten finden sich die Großen unserer Zeit: mit Daniel Barenboim, Lang Lang, Mischa Maisky, Gidon Kremer, Riccardo Chailly, Daniel Hope, Claudia Abbado oder John Eliot Gardiner. 

 

Die Serie Excellence präsentiert Komponisten-Portraits für Einsteiger & Entdecker, die unverzichtbare Höhepunkte enthalten und einen breiten Überblick über die Vielfältigkeit ihres Schaffens geben. Erstklassige Interpretationen herausragender Klassik-Künstler zeichnen jeweils ein ganz besonderes Portrait eines Komponisten. Kurze Einführungstexte erschließen zudem einen spannenden Zugang zu Werk und Leben. Exzellente Qualität unter dem Siegel der Deutschen Grammophon, das ist Excellence. Für Einsteiger, Entdecker und perfekt auch als Geschenk oder kleine Aufmerksamkeit.

Sie benötigen den Flashplayer
Felix Mendelssohn Bartholdy
Symphony No.4 in A, Op.90 - "Italian"
1.
10:27
London Symphony Orchestra, Claudio Abbado, Rainer Brock, Karl-August Naegler, Rainer Hoepfner, Hans-Rudolf Mueller, Gregor Zielinsky
Felix Mendelssohn Bartholdy
Violin Concerto in E minor, Op.64
2.
07:50
Daniel Hope, Chamber Orchestra Of Europe, Thomas Hengelbrock, Marita Prohmann, John West, Hans-Ulrich Bastin, Jürgen Bulgrin
Lieder ohne Worte, Op.19
3.
03:03
Daniel Barenboim, Guenther Breest, Cord Garben, Hans-Peter Schweigmann, Hans-Rudolf Müller, Christa Conrad, Jürgen Bulgrin
Felix Mendelssohn Bartholdy
Six Songs, Op.34
4.
02:21
Daniel Hope, Sebastian Knauer, Marita Prohmann, John West, Hans-Ulrich Bastin, Jürgen Bulgrin
Piano Concerto No.1 in G minor, Op.25
5.
06:41
Lang Lang, Chicago Symphony Orchestra, Daniel Barenboim, Martin T:son Engstroem, Christian Gansch, Stephan Flock, Wolf-Dieter Karwatky
Felix Mendelssohn Bartholdy
Albumblatt (Lied ohne Worte) in E minor, Op.117
6.
04:45
Daniel Barenboim, Guenther Breest, Cord Garben, Hans-Peter Schweigmann, Joachim Niss, Christa Conrad, Jürgen Bulgrin
Felix Mendelssohn Bartholdy
A Midsummer Night's Dream, Op.61 Incidental Music
7.
04:15
Riccardo Chailly, Gewandhausorchester Leipzig, John Fraser
Felix Mendelssohn Bartholdy
The Hebrides, Op.26 (Fingal's Cave)
8.
10:21
London Symphony Orchestra, Claudio Abbado, Rainer Brock, Klaus Hiemann, Hans-Rudolf Müller
Felix Mendelssohn Bartholdy
Schilflied, Op.71, No.4
9.
02:46
Mischa Maisky, Sergio Tiempo, Ewald Markl, Sid McLauchlan, Oliver Rogalla Von Heyden, Oliver Curdt
Symphony No.5 in D minor, Op.107 - "Reformation"
10.
08:32
Wiener Philharmoniker, John Eliot Gardiner, Roger Wright, Karl-August Naegler, Rainer Maillard, Jobst Eberhardt, Wolf-Dieter Karwatky
Felix Mendelssohn Bartholdy
Concerto for Violin, Piano and Strings in D minor
11.
09:10
Gidon Kremer, Martha Argerich, Orpheus Chamber Orchestra, Dr. Steven Paul, Hanno Rinke, Wolf Erichson, Peter Laenger, Stephan Schellmann
Felix Mendelssohn Bartholdy
"Lobgesang" in B flat major, Op.52
12.
04:24
GewandhausChor, Chor der Oper Leipzig, Gewandhausorchester Leipzig, Riccardo Chailly, Andrew Cornall, Jonathan Stokes
74:35
Gesamtspielzeit