Top Video

Seong-Jin Cho

Chopin: Nocturne in C-moll (Ausschnitt)

Sie sehen die Liveaufnahme des 17. Gewinners des internationalen Chopin-Wettbewerbs Seong-Jin Cho mit seiner der Interpretation der Nocturne in C-Moll Op. 48 Nr. 1.

© The Fryderyk Chopin Institute, Polish Television TVP 2015

Klassik Newsletter

Sie wollen immer aktuell informiert sein? Unser Newsletterservice versorgt Sie wöchentlich mit allem zum Thema klassische Musik.

OK

Gewinnspiel

Ludovico Einaudi, Klangmagie vom Feinsten – Ludovico Einaudis Tour-Edition Elements
Ludovico Einaudi

Klangmagie vom Feinsten – Ludovico Einaudis Tour-Edition "Elements"

Tracklisting

111 Jahre Deutsche Grammophon, 111 Violin, 00028947962205

111 Violin

(Limited Edition)

111 Jahre Deutsche Grammophon, Various Artists
Format:
CD
Label:
Deutsche Grammophon (DG)
VÖ:
15.07.2016
Bestellnr.:
00028947962205
Produktinformation:

Mit 111 The Violin – Legendäre Aufnahmen präsentiert Deutsche Grammophon eine neue Box der erfolgreichen 111-Reihe. Nicht nur für Sammler und Spezialisten sondern für jeden Musikliebhaber ein Muss!

Auf 42 Alben präsentieren 31 der renommiertesten Violinvirtuosen des 20. und 21. Jahrhunderts maßstabsetzende Aufnahmen
in einer beeindruckenden Repertoirebandbreite. Darunter Bestselleralben und Referenzeinspielungen wie: Anne-Sophie Mutters Einspielung des Beethoven Violinkonzerts mit dem New York Philharmonic unter Kurt Masur, Hilary Hahns Interpretation des Elgar Violinkonzerts mit dem London Symphony Orchestra und Sir Colin Davis oder aber Giuliano Carmignolas mitreißend virtuose Aufnahme mit Konzerten von Vivaldi, Locatelli und Tartini und dem Venice Baroque
Orchestra u.v.a.m. Darüber hinaus beinhaltet die Edition aber auch seltene Einspielungen und Schätze wie die bisher noch nie auf
CD veröffentlichten Bartók-Einspielungen des ungarischen Geigers Tibor Varga.

Mit herausragenden Violinisten wie Anne-Sophie Mutter, Gidon Kremer, Itzhak Perlman, David Oistrakh, Salvatore Accardo,
Henryk Szeryng, Pinchas Zukerman, Giuliano Carmignola oder Reinhard Goebel und neuen Stars wie Hilary Hahn, Lisa Batiashvili, Daniel Hope u.v.a

Sie benötigen den Flashplayer
Violin Concerto No.1 in D, Op.6
1.
18:55
2.
04:54
3.
06:02
Violin Concerto No.2 in B minor, Op.7
4.
13:18
5.
05:35
6.
08:33
57:17
Gesamtspielzeit
Sie benötigen den Flashplayer
Dmitri Shostakovich
Violin Concerto No.1 in A minor, Op.99 (formerly Op.77)
1.
12:23
2.
06:17
3.
14:10
4.
04:42
Giya Kancheli
5.
10:51
Dmitri Shostakovich
Dance of the Dolls
orchestrated by Tamas Batiashvili
6.
03:25
Arvo Pärt
7.
10:21
Sergej Rachmaninow
8.
05:39
67:48
Gesamtspielzeit