Top Video

Max Richter

In the garden

Sehen Sie im Video Max Richter mit "In the garden" von seinem neuen Album "Three Worlds: music from Woolf Works". Schauen Sie rein!

Klassik Newsletter

Sie wollen immer aktuell informiert sein? Dann geben Sie im Feld unten Ihre E-Mail-Adresse ein. Unser Newsletterservice versorgt Sie wöchentlich mit allen Neuigkeiten zum Thema klassische Musik.

Mit dem Klick auf den Button „Ok“ willige ich darin ein, dass ich den Newsletter abonniere und meine personenbezogenen Daten zu diesem Zweck gemäß der Datenschutzerklärung verarbeitet werden.
OK

Gewinnspiel

Max Raabe, Der perfekte Moment wird heut verpennt – gewinnen sie Max Raabes Album
Max Raabe

"Der perfekte Moment wird heut verpennt" – gewinnen sie Max Raabes Album

Tracklisting

ECM Sounds, Béla Bartók / Alfred Schnittke / Witold Lutoslawski, 00028948117888

Béla Bartók / Alfred Schnittke / Witold Lutoslawski

Miranda Cuckson, Blair McMillen, ECM Sounds
Format:
CD
Label:
ECM New Series
VÖ:
15.04.2016
Bestellnr.:
00028948117888
Produktinformation:

Die New York Times pries Miranda Cucksons "unbestreitbare Musikalität" und Gramophone deklarierte sie zu "einer Künstlerin, mit der man rechnen muss." Geboren in Australien und aufgewachsen in Amerika gibt sie nun – an der Seite von Pianist Blair McMillen – mit drei Meilensteinen des 20. Jahrhunderts ihr Debüt bei ECM New Series: mit der 2. Sonate für Violine und Klavier (1922) des Ungarn Béla Bartók, der 2. Sonate für Violine und Klavier "Quasi una Sonata" (1968) des Russen Alfred Schnittke und der Partita für Violine und Klavier (1984) des Polen Witold Lutoslawski. "Die Zusammenführung dieser großen slawischen Komponisten gewährt uns Einblicke in deren jeweiligen Umgang mit den Dichotomien von Form und Spontanität, Heiterkeit und Ernsthaftigkeit sowie volkstümlichem Ausdruck und Abstraktion," so Cuckson. 

Sie benötigen den Flashplayer
Béla Bartók
Sonata No.2 for violin & piano, Sz.76
1.
08:48
2.
12:48
Alfred Schnittke
3.
22:30
Witold Lutoslawski
Partita For Violin And Piano
4.
04:11
5.
01:10
6.
07:13
7.
00:50
8.
04:18
61:48
Gesamtspielzeit