Top Video

Max Emanuel Cencic

Leo: Non fidi al mar che freme (Scipione nelle Spagne)

Star-Countertenor Max Emanuel Cencic singt "Non fidi al mar che freme" aus der Oper Scipione nelle Spagne, komponiert von Leonardo Leo.

Klassik Newsletter

Sie wollen immer aktuell informiert sein? Unser Newsletterservice versorgt Sie wöchentlich mit allem zum Thema klassische Musik.

OK

Gewinnspiel

Daniil Trifonov, Musikalisches Feuerwerk – das Silvesterkonzert mit Daniil Trifonov und den Berliner Philharmonikern
Daniil Trifonov

Musikalisches Feuerwerk – das Silvesterkonzert mit Daniil Trifonov und den Berliner Philharmonikern

Tracklisting

Anna Netrebko, Verismo, 00028947950158

Verismo

Anna Netrebko, Orchestra dell'Accademia di Santa Cecilia, Roma, Antonio Pappano
Format:
CD
Label:
Deutsche Grammophon (DG)
VÖ:
02.09.2016
Bestellnr.:
00028947950158
Produktinformation:

Anna Netrebko zeigt sich auf ihrem Album "Verismo" mit beeindruckend gereifter Stimme und beweist einmal mehr ihre Rolle als führende Sopranistin ihrer Generation.

 

Das neue Album gewährt einen Einblick in die die atemberaubende Welt des Verismo  - mit Werken wie Puccinis Manon Lescaut, Madame Butterfly und Tosca, Cileas Adriana Lecouvreur, Catalanis La Wally und Giordanos Andrea Chenier. Auf dem Gipfel ihrer Karriere angekommen, führt die Sopranistin ihre stimmliche und künstlerische Weiterentwicklung konsequent fort.

 

Anna Netrebko nimmt den Hörer mit auf eine Reise quer durch das leidenschaftliche und radikal ehrliche Repertoire des Verismo, einer Stilrichtung der italienischen Oper, die den Menschen so zeigt wie er eigentlich ist: Emotional und verletzlich.

 

„Ich glaube, ich habe ein Gespür für diese Musik. Ich habe alles zusammengenommen - meine Stimme, mein Wissen - und hart, wirklich hart an diesem Repertoire gearbeitet. Ich habe versucht, ein Verständnis zu entwickeln und Porträts zu zeichnen von dem, was den Verismo letztlich ausmacht.“ (Anna Netrebko)