Top Video

Víkingur Ólafsson

Étude No. 13

Auf seinem Deutsche Grammophon-Debüt "Philip Glass: Piano Works" widmet sich der Isländer Víkingur Ólafsson den Werken des US-amerikanischen Komponisten.

Klassik Newsletter

Sie wollen immer aktuell informiert sein? Dann geben Sie im Feld unten Ihre E-Mail-Adresse ein. Unser Newsletterservice versorgt Sie wöchentlich mit allen Neuigkeiten zum Thema klassische Musik.

Mit dem Klick auf den Button „Ok“ willige ich darin ein, dass ich den Newsletter abonniere und meine personenbezogenen Daten zu diesem Zweck gemäß der Datenschutzerklärung verarbeitet werden.
OK

Gewinnspiel

Víkingur Ólafsson, Johann Sebastian Bach – von Víkingur Ólafsson signierte CD zu gewinnen
Víkingur Ólafsson

"Johann Sebastian Bach" – von Víkingur Ólafsson signierte CD zu gewinnen

Tracklisting

ECM Sounds, Giya Kancheli: Chiaroscuro, 00028948117840

Giya Kancheli: Chiaroscuro

ECM Sounds, Gidon Kremer, Patricia Kopatchinskaja, Kremerata Baltica
Format:
CD
Label:
ECM New Series
VÖ:
02.10.2015
Bestellnr.:
00028948117840
Produktinformation:

Das nunmehr zwölfte Album des großen georgischen Komponisten in ECMs New Series enthält Ersteinspielungen zweier zentraler Werke seines Œuvres: "Chiaroscuro" für Violine und Kammerorchester sowie "Twilight" für zwei Violinen und Kammerorchester. Gidon Kremer und die Kremerata Baltica verbindet eine lange und enge Zusammenarbeit mit Giya Kancheli.

 

In "Twilight" sorgen mit Kremer und Patricia Kopatchinskaya zwei der ausdrucksstärksten Violinisten unserer Zeit für ein faszinierendes Hörerlebnis. Komponiert zu einer Zeit, als Giya Kancheli sich von einer Erkrankung erholte und aus dem Fenster blickend, in den Blättern und Zweigen der Pappeln draußen eine Metapher für Veränderung und Transformation erkannte, ist dieses Werk eine bewegende Meditation über die Sterblichkeit.

 

Indessen entlehnt "Chiaroscuro" seinen Titel einer Maltechnik der Renaissance und des Barock, die sich durch dramatische Kontraste von Licht und Schatten auszeichnet und ziemlich direkt mit der krassen Dynamik von Kanchelis Komposition korrespondiert, die hier energisch von der Kremerata Baltica vermittelt wird. Aufgenommen in Vilnius im Dezember 2014 und von Manfred Eicher produziert, stellt dieses Album einen bedeutenden Beitrag zu Kanchelis ECM-Katalog dar. Chiaroscuro erscheint zum 80. Geburtstag des Komponisten.