Top Video

Aida Garifullina

Charles Gounod - Ah, je veux vivre dans ce rève (Montage)

Auf ihrem Debütalbum "Aida" widmet sich die charmante Sopranistin unter anderem Charles Gounods "Ah, je veux vivre dans ce rève".

Klassik Newsletter

Sie wollen immer aktuell informiert sein? Dann geben Sie im Feld unten Ihre E-Mail-Adresse ein. Unser Newsletterservice versorgt Sie wöchentlich mit allen Neuigkeiten zum Thema klassische Musik.

Mit dem Klick auf den Button „Ok“ willige ich darin ein, dass ich den Newsletter abonniere und meine personenbezogenen Daten zu diesem Zweck gemäß der Datenschutzerklärung verarbeitet werden.
OK

Gewinnspiel

Rolando Villazón, Operngewinn – La Clemenza di Tito aus der Mozart-Reihe von Villazón und Nézet-Séguin
Rolando Villazón

Operngewinn – "La Clemenza di Tito" aus der Mozart-Reihe von Villazón und Nézet-Séguin

Tracklisting

Chor der Sixtinischen Kapelle, Cantate Domino - La Cappella Sistina e la musica dei Papi, 00028947953005

Cantate Domino - La Cappella Sistina e la musica dei Papi

Chor der Sixtinischen Kapelle, Massimo Palombella
Format:
CD
Label:
Deutsche Grammophon (DG)
VÖ:
25.09.2015
Bestellnr.:
00028947953005
Produktinformation:

Zum ersten Mal wurde ein Studioalbum in der historischen Sixtinischen Kapelle aufgenommen.  


"Cantate Domino" ist ein Album mit musikwissenschaftlicher Relevanz, das Einblick in die schönsten Chorale sowie in einen der heiligsten und historischsten Orte der Welt gewährt. Der päpstliche Chor der Sixtinischen Kapelle, bestehend aus etwa 50 Sängern, ist schon seit 1473 aktiv und zählt so zu einem der traditionellsten Kirchenchöre der Welt.

 

Nach dem Motto "Soli Deo Gloria" folgt dieses Album ihrer Live-Aufnahme "Habemus Papam", welche im November 2014 veröffentlicht wurde. Das Repertoire enthält Musik, die über all die Jahrhunderte für Päpste geschrieben wurde, darunter Erstaufnahmen von Werken Palestrinas u.a Sicut Cervus sowie frühe musikalisch-liturgische Juwelen von Lasso, Allegri etc.


Ein besonderer Track ist die noch nie gehörte Version von "Allegris haunting Misere", gesungen und aufgenommen im Stil des frühen 17.Jahrhunderts, unter der Leitung von Monsignore Massimo Palombella.


Cantate Domino ist ein spirituelles Erlebnis, das einem mit seiner besinnlichen Musik diesen heiligen Ort sehr nahe bringt.