Top Video

Víkingur Ólafsson

Étude No. 13

Auf seinem Deutsche Grammophon-Debüt "Philip Glass: Piano Works" widmet sich der Isländer Víkingur Ólafsson den Werken des US-amerikanischen Komponisten.

Klassik Newsletter

Sie wollen immer aktuell informiert sein? Dann geben Sie im Feld unten Ihre E-Mail-Adresse ein. Unser Newsletterservice versorgt Sie wöchentlich mit allen Neuigkeiten zum Thema klassische Musik.

Mit dem Klick auf „OK“ bestätigen Sie, dass Sie Newsletter von uns erhalten möchten. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft widerrufen. Infos zum Umgang mit persönlichen Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK

Tracklisting

20 C, Sibelius: Symphonies Nos. 3, 6 & 7, 00028947883494

Sibelius: Symphonies Nos. 3, 6 & 7

20 C, Boston Symphony Orchestra, Sir Colin Davis
Format:
CD
Label:
Decca
VÖ:
04.09.2015
Bestellnr.:
00028947883494
Produktinformation:

Mit 10 neuen "DG/Decca 20C"- Titeln wird eine ganz besondere Serie vervollständigt: 50 prägende Werke von 50 Komponisten, die den Geist des 20. Jahrhunderts einfangen und die Facetten, Turbulenzen und radikalen Ideen der Zeit widerspiegeln.

 

Die wertvolle Sammleredition präsentiert eine sorgfältige Auswahl, die in die Vielfalt der Musik des 20. Jahrhunderts einführt – mit ihrer großen Spannweite von der Spätromantik über den Expressionismus bis hin zum Neoklassizismus

 

Die 10 neuen und letzten Alben aus der "DG/Decca 20C"-Serie:

Sie benötigen den Flashplayer
Jean Sibelius
Symphony No.3 in C, Op.52
1.
10:48
2.
10:18
3.
08:26
Jean Sibelius
Symphony No.6 in D minor, Op.104
4.
07:53
5.
04:31
6.
03:45
7.
08:23
Jean Sibelius
Symphony No.7 in C, Op.105
8.
10:01
9.
02:31
10.
03:54
11.
03:00
12.
01:57
75:27
Gesamtspielzeit