Top Video

Víkingur Ólafsson

Étude No. 13

Auf seinem Deutsche Grammophon-Debüt "Philip Glass: Piano Works" widmet sich der Isländer Víkingur Ólafsson den Werken des US-amerikanischen Komponisten.

Klassik Newsletter

Sie wollen immer aktuell informiert sein? Unser Newsletterservice versorgt Sie wöchentlich mit allem zum Thema klassische Musik.

OK

Gewinnspiel

Gundula Janowitz, Gundula Janowitz – Gewinnen Sie eine glänzende Edition
Gundula Janowitz

Gundula Janowitz – Gewinnen Sie eine glänzende Edition

Tracklisting

Leonidas Kavakos, Brahms: Violin Concerto; Hungarian Dances;  Bartók: Rhapsodies, 00028947858232

Brahms: Violin Concerto; Hungarian Dances; Bartók: Rhapsodies

Leonidas Kavakos, Gewandhausorchester Leipzig, Riccardo Chailly, Péter Nagy
Format:
Track
Label:
Decca
VÖ:
11.10.2013
Bestellnr.:
00028947858232
Sie benötigen den Flashplayer
Johannes Brahms
Violin Concerto In D, Op.77
Cadenza: Joseph Joachim
1.
23:39
2.
09:49
3.
08:04
Béla Bartók
Rhapsody No.1 for violin and piano
4.
04:18
5.
05:13
Béla Bartók
Rhapsody No.2 for violin and piano (1928, rev.1944)
6.
04:09
7.
05:53
Johannes Brahms
8.
03:12
Johannes Brahms
9.
03:15
Johannes Brahms
10.
03:25
Johannes Brahms
11.
03:19
74:16
Gesamtspielzeit