Top Video

Seong-Jin Cho

Chopin: Nocturne in C-moll (Ausschnitt)

Sie sehen die Liveaufnahme des 17. Gewinners des internationalen Chopin-Wettbewerbs Seong-Jin Cho mit seiner der Interpretation der Nocturne in C-Moll Op. 48 Nr. 1.

© The Fryderyk Chopin Institute, Polish Television TVP 2015

Klassik Newsletter

Sie wollen immer aktuell informiert sein? Unser Newsletterservice versorgt Sie wöchentlich mit allem zum Thema klassische Musik.

OK

Gewinnspiel

Daniil Trifonov, Musikalisches Feuerwerk – das Silvesterkonzert mit Daniil Trifonov und den Berliner Philharmonikern
Daniil Trifonov

Musikalisches Feuerwerk – das Silvesterkonzert mit Daniil Trifonov und den Berliner Philharmonikern

Tracklisting

Pierre Boulez, 20th Century, 00028947942610

20th Century

(Limited Edition)

Pierre Boulez, Various Artists
Format:
CD
Label:
Deutsche Grammophon (DG)
VÖ:
30.01.2015
Bestellnr.:
00028947942610
Produktinformation:

2015 feiert Pierre Boulez seinen 90. Geburtstag. Boulez ist seit über 20 Jahren Exklusiv-Künstler der Deutschen Grammophon, die ihm zur Feier seines Geburtstages jetzt eine limitierte Edition mit sämtlichen Aufnahmen von Werken des 20. Jahrhunderts aus dem umfangreichen Katalog der DG auf 44 Alben widmet.

Musikalisch kann es keinen besseren Begleiter durch das Jahrhundert der Tumulte geben als den Komponisten, Dirigenten und Intellktuellen Pierre Boulez. Die "20th Century"-Edition bietet chronologisch die Höhepunkte der Musik des 20. Jahrhunderts von Debussy und Ravel über Messiaen und Szymanowski bis zu seinen eigenen Kompositionen.

Grammy-Award ausgezeichnete Bartók- and Strawinski-Aufnahmen stehen neben modernen Klassikern von Varèse, Konzerten von Ligeti und der ersten vollständigen Aufnahme von Alban Bergs Oper Lulu. Weitere Referenzaufnahmen der Zweiten Wiener Schule sind u.a. Schönbergs Moses und Aaron und die von der Kritik gefeierten Anton Webern Einspielungen.

"Das Ziel der Musik ist es nicht Gefühle, sondern Musik auszudrücken. Musik ist kein Gefäß, in das der Komponist seine Seele Tropfen für Tropfen füllt, sondern ein Labyrinth ohne Anfang und Ende, voller neuer Wege, die es zu entdecken gilt - und wo das Geheimnis ewig währt."– Pierre Boulez

Sie benötigen den Flashplayer
Béla Bartók
Dance Suite, Sz. 77
1.
03:41
2.
02:16
3.
02:57
4.
02:36
5.
01:01
6.
04:05
Béla Bartók
2 Pictures, (Op.10) Sz. 46
7.
08:42
8.
09:46
Béla Bartók
Hungarian Sketches, Sz. 97
9.
02:48
10.
01:29
11.
02:21
12.
02:11
13.
02:02
Béla Bartók
Divertimento for Strings, Sz. 113
14.
09:02
15.
09:35
16.
07:35
72:07
Gesamtspielzeit