Top Video

Max Emanuel Cencic

Leo: Non fidi al mar che freme (Scipione nelle Spagne)

Star-Countertenor Max Emanuel Cencic singt "Non fidi al mar che freme" aus der Oper Scipione nelle Spagne, komponiert von Leonardo Leo.

Klassik Newsletter

Sie wollen immer aktuell informiert sein? Unser Newsletterservice versorgt Sie wöchentlich mit allem zum Thema klassische Musik.

OK

Gewinnspiel

Luciano Pavarotti, Oh du Fröhliche – durch die Weihnachtszeit mit Luciano Pavarotti
Luciano Pavarotti

Oh du Fröhliche – durch die Weihnachtszeit mit Luciano Pavarotti

Tracklisting

Taizé, Music Of Unity And Peace, 00028947937883

Music Of Unity And Peace

Taizé, Pierre Perdigon, Guy Lathuraz
Format:
CD
Label:
Deutsche Grammophon (DG)
VÖ:
13.03.2015
Bestellnr.:
00028947937883
Produktinformation:

"Jeder Mensch sehnt sich nach Frieden", sagt Bruder Alois, der Prior der Ordensgemeinschaft von Taizé. In einer von Kriegen, Terror und Hunger bestimmten Welt kann die einzigartige Musik von Taizé den Zuhörern helfen, ein Gefühl innerer Ruhe und geistiger Inspiration zu finden.

 

"Taizé – Music of Unity and Peace" ist das erste Projekt der Gemeinschaft mit einem großen Label. Die Stücke geben den einladenden, beruhigenden Klang der Stimmen der internationalen Pilger wieder, die sich regelmäßig in Taizé einfinden.

 

Taizé wurde 1940 von Bruder Roger gegründet, der aus der Schweiz stammte – 2015 wäre er 100 Jahre alt geworden –, und zwar als sicherer Hort für Flüchtlinge während der deutschen Besetzung im Zweiten Weltkrieg. Heute umfasst die Gemeinschaft von Taizé etwa 100 Brüder verschiedener christlicher Konfessionen aus 30 Ländern.

 

2015 feiert Taizé sein 75-jähriges Bestehen. In all den Jahrzehnten, in denen es als Refugium und beliebtes Pilgerziel besonders junger Menschen gewachsen ist, entwickelte sich – wie von selbst – auch eine eigene Musik. Die Stücke werden auf Lateinisch, Deutsch, Französisch, Italienisch und Englisch gesungen, sie reflektieren die internationale Herkunft der Taizé-Pilger.