Top Video

Max Emanuel Cencic

Leo: Non fidi al mar che freme (Scipione nelle Spagne)

Star-Countertenor Max Emanuel Cencic singt "Non fidi al mar che freme" aus der Oper Scipione nelle Spagne, komponiert von Leonardo Leo.

Klassik Newsletter

Sie wollen immer aktuell informiert sein? Unser Newsletterservice versorgt Sie wöchentlich mit allem zum Thema klassische Musik.

OK

Gewinnspiel

Max Richter, Kinotickets zu gewinnen – Das Ballett Woolf Works zu Kompositionen von Max Richter
Max Richter

Kinotickets zu gewinnen – Das Ballett "Woolf Works" zu Kompositionen von Max Richter

Tracklisting

Schiller, Symphonia, 00028947939498

Symphonia

Schiller
Format:
CD
Label:
WE LOVE MUSIC
VÖ:
17.10.2014
Bestellnr.:
00028947939498
Produktinformation:

Im Herbst veröffentlicht Deutschlands erfolgreichster Elektronik-Künstler Schiller mit Symphonia ein einzigartiges Werk: Die Live-Aufzeichnung des Open-Air-Konzertes auf dem legendären Gendarmenmarkt in Berlin.
Das einmalige Live-Event ist eine ganz besondere Premiere: Erstmalig hat Schiller-Macher Christopher von Deylen die markantesten Songs seines langjährigen Schaffens zusammen mit einem grossen Symphonie-Orchester aufgeführt.
Songs wie „Sehnsucht“, „Ein schöner Tag“ oder „Das Glockenspiel“ wurden für diesen Anlass musikalisch vollkommen neu gestaltet - Schillers elektronische Klangwelten treffen auf epische Orchester-Arrangements.
Zusätzlich zu dem aus über 60 Musikern bestehenden Orchester hat Christopher von Deylen internationale Gastkünstler eingeladen: Midge Ure (Frontmann der britischen Elektronik-Pop-Pioniere Ultravox), die Schweizerin Jaël sowie die russische Ausnahme-Sopranistin Eva Mali. Gemeinsam mit dem Grafen von Unheilig hat Schiller erstmalig den Titelsong des Nummer-Eins-Albums „Sonne“ live aufgeführt.
Symphonia ist ein einzigartiges Klangerlebnis und ein aufregendes Highlight im Schaffen von Schiller.